Schwel­brand in Papier­fa­brik

29. Juli 2016
von Redaktion

fms fms2Men­den  Gegen 11 Uhr am Frei­tag wur­de die Feu­er­wehr Men­den zu einer Papier­fa­brik an der Hön­ne­tal­stra­ße in Ober­rö­ding­hau­sen alar­miert. An einem Elek­tro­mo­tor war es zu einem Feu­er gekom­men. Da sich der Brand in der ver­win­kel­ten Fer­ti­gungs­an­la­ge nur schwer bekämp­fen ließ, und es zudem zu einer star­ken Rauch­ent­wick­lung kam, ent­schied sich der Ein­satz­lei­ter der Feu­er- und Ret­tungs­wa­che dazu, die Lösch­grup­pen Len­dringsen zur Unter­stüt­zung nach­zu­for­dern. Meh­re­re Atem­schutz­trupps setz­ten Lösch­schaum ein, um den Brand effek­tiv bekämp­fen zu kön­nen.

Mit einer Wär­me­bild­ka­me­ra wur­de der betrof­fe­ne Bereich auf wei­te­re Glut­nes­ter unter­sucht. Nach der Ent­rau­chung der Hal­le konn­ten die ca.

25 Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Men­den gegen 13 Uhr wie­der ein­rü­cken.

 

Im Ein­satz waren die Feu­er- und Ret­tungs­wa­che Men­den sowie die Lösch­grup­pen Len­dringsen der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr mit ins­ge­samt 5 Fahr­zeu­gen.