Rena­te Klein – Aus­stel­le­rin der ers­ten Stun­de

2. März 2016
von Redaktion

Renate_KleinAtten­dorn. (Kreis Olpe) Am 5. und 6. März fin­det zum 18. Mal der Krea­tiv­markt in der Atten­dor­ner Stadt­hal­le statt

Am 5. und 6. März fin­det bereits zum 18. Mal der belieb­te Atten­dor­ner Krea­tiv­markt in der Stadt­hal­le statt. Mit dabei ist auch Rena­te Klein, eine Aus­stel­le­rin der ers­ten Stun­de, die dar­über hin­aus auch seit 18 Jah­ren ehren­amt­lich bei der Orga­ni­sa­ti­on der Ver­an­stal­tung hilft.

 

Rena­te Klein aus Biek­ho­fen ist bereits von Beginn an als Aus­stel­le­rin beim Atten­dor­ner Krea­tiv­markt dabei. Aber nicht nur das, sie war auch die­je­ni­ge, die 1998 über­haupt die Idee hat­te, einen Krea­tiv­markt in Atten­dorn ins Leben zu rufen. Seit­dem ist Rena­te Klein als Aus­stel­le­rin dabei und unter­stützt gleich­zei­tig auch ehren­amt­lich Mari­on Ter­schlü­sen, die Gleich­stel­lungs­be­auf­trag­te der Han­se­stadt Atten­dorn, in der Orga­ni­sa­ti­on und Pla­nung der Ver­an­stal­tung. „Über die­se lan­ge Zeit ist eine her­vor­ra­gen­de und ver­trau­ens­vol­le Zusam­men­ar­beit ent­stan­den“, freut sich Mari­on Ter­schlü­sen über die­se Unter­stüt­zung.

 

Krea­tiv war Rena­te Klein schon immer. Bereits als Kind half sie ihrer eben­falls krea­ti­ven Mut­ter und hat­te viel Freu­de dar­an, unter­schied­li­che Din­ge sel­ber her­zu­stel­len. Seit­dem hat sie zahl­rei­che Trends im Krea­tiv­be­reich aus­pro­biert, von Stri­cken über Schmuck und Flo­ris­tik bis zur Her­stel­lung von Deko­ra­ti­ons­ge­gen­stän­den aus Beton, die sie auf dem dies­jäh­ri­gen Krea­tiv­markt am 5. und 6. März prä­sen­tie­ren wird. „Wich­tig ist dabei zunächst, die rich­ti­ge Mischung aus Sand, Zement und Was­ser hin­zu­be­kom­men, aus der man dann die ent­spre­chen­de Form gießt“, beschreibt Rena­te Klein ihre Tech­nik. Nun ist Geduld gefragt, denn erst nach ein paar Tagen, hält man dann das fer­ti­ge Pro­dukt in den Hän­den.

 

Für den Krea­tiv­markt, der am 5. und 6. März jeweils von 11.00 bis 17.00 Uhr geöff­net hat, ist bereits alles vor­be­rei­tet. 40 Aus­stel­le­rin­nen bie­ten an lie­be­voll deko­rier­ten Stän­den ihre ganz unter­schied­li­chen Wer­ke an. Rena­te Klein und Mari­on Ter­schlü­sen freu­en sich bereits auf den Krea­tiv­markt und auf vie­le inter­es­sier­te Besu­cher in der Stadt­hal­le.

 

Den Fly­er zum Atten­dor­ner Krea­tiv­markt mit Infor­ma­tio­nen zu den ein­zel­nen Aus­stel­le­rin­nen fin­den Inter­es­sier­te auf der Home­page der Han­se­stadt Atten­dorn www.attendorn.de unter „Schnell gefun­den“.

 

 

Bild­zei­le „Rena­te Klein“: Rena­te Klein mit einer klei­nen Aus­wahl ihrer Wer­ke aus Beton, die sie unter ande­rem am 5. und 6. März 2016 beim Krea­tiv­markt in der Stadt­hal­le Atten­dorn prä­sen­tie­ren wird.

 

Bild­zei­le „Wer­ke“: Eine klei­ne Aus­wahl aus Rena­te Kleins Wer­ken, die Sie beim Atten­dor­ner Krea­tiv­markt prä­sen­tie­ren wird.