Pati­en­ten­trans­port mit der Dreh­lei­ter

11. März 2016
von Redaktion

drehleiterIser­lohn  Auf einer Bau­stel­le an der Arndt­stra­ße ereig­ne­te sich gegen kurz vor 10:00 Uhr ein medi­zi­ni­scher Not­fall. Nach not­ärzt­li­cher Ver­sor­gung muss­te der Pati­ent scho­nend vom Ober­ge­schoss des Roh­baus zum bereit­ste­hen­den Ret­tungs­wa­gen trans­por­tiert wer­den. Hier­für kam die Dreh­lei­ter der Berufs­feu­er­wehr Iser­lohn mit der Kran­ken­tra­gen­la­ge­rung zum Ein­satz. Unter­stüt­zung erhiel­ten die Ein­satz­kräf­te von der Besat­zung des Lösch­grup­pen­fahr­zeugs der Lösch­grup­pe Let­ma­the. Die ehren­amt­li­chen Kräf­te der Frei­wil­li­gen Feu­er­wehr waren alar­miert wor­den, da sich die Berufs­feu­er­wehr noch im Ein­satz beim Ver­kehrs­un­fall in der Läger befand.