Mit der Akti­on „Later­nen Fens­ter“ wird St. Mar­tin dies­mal ein beson­de­res Fest

23. Oktober 2020
von Redaktion

Stadt War­stein und der pas­to­ra­le Raum War­stein rufen zur Teil­nah­me schon ab Anfang Novem­ber auf

 

War­stein. Die St. Mar­tins-Umzü­ge fal­len in die­sem Jahr Coro­na-bedingt im gesam­ten Gebiet der Stadt War­stein aus. Aber der Mar­tins­ge­dan­ke, das Tei­len, kann trotz­dem auf­recht­erhal­ten und gepflegt wer­den: Des­halb regt die Stadt War­stein an, dass die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger ab dem 1. Novem­ber an der Akti­on „Later­nen Fens­ter“ teil­neh­men, die aktu­ell auch stark über sozia­le Medi­en bewor­ben wird. „Gera­de in die­ser Zeit soll­ten wir Sankt Mar­tin zu einem ganz beson­de­ren Fest machen und uns gemäß dem Mot­to ‚Tei­le dein Licht‘ auf den Soli­dar­ge­dan­ken besin­nen“, meint Pres­se­re­fe­ren­tin Syl­via Lettmann.

 

(Foto: pixabay) Die Later­nen erstrah­len bei Dun­kel­heit an den Fenstern

 Grund­ge­dan­ke der Akti­on ist, dass Bür­ge­rin­nen und Bür­ger in der Zeit vom 1. bis 11. Novem­ber eine oder meh­re­re beleuch­te­te Later­nen in ihre stra­ßen­sei­ti­gen Fens­ter hän­gen, damit sich klei­ne und gro­ße Spa­zier­gän­ger an den Lich­tern erfreu­en kön­nen. Bas­tel­bö­gen kön­nen ab 1. Novem­ber in den Kir­chen abge­holt wer­den. Außer­dem ste­hen sie bei­spiels­wei­se auf www​.later​nen​fens​ter​.de zum Download.

Kin­der sind zum Bas­teln einer Later­ne für ande­re aufgerufen

„Weil nicht jeder selbst bas­teln kann oder mag, schla­gen wir vor, dass Kin­der in die­sem Jahr eine zusätz­li­che Later­ne bas­teln für jeman­den, mit dem sie ihr Licht tei­len wol­len, sei­en es Oma oder Opa, net­te Nach­barn oder Freun­de“, ver­weist Lett­mann auf eine wei­te­re Akti­on der Stern­sin­ger, die unter dem Namen „Mar­tins­licht tei­len“ auch vom pas­to­ra­len Raum War­stein unter­stützt wird. Eine schö­ne Ges­te sei es sicher­lich auch, eine Later­ne für das nächst­ge­le­ge­ne Senio­ren­heim oder Kran­ken­haus zu bas­teln. Lett­mann: „Das Licht ist seit jeher ein Sinn­bild für Hoff­nung, und so könn­te es auch hier sein.“

 Betei­li­gung von Kitas

Auch eine Rei­he von Kitas im gesam­ten Stadt­ge­biet mit Fens­ter zur Stra­ße wol­len sich an der Akti­on betei­li­gen, ande­re wie­der­um geben die Infor­ma­ti­on an die Eltern wei­ter. In der Kita Hirsch­berg wird zusätz­lich der Schau­kas­ten am Hirsch­ber­ger Rat­haus deko­riert. Lett­mann: „So kön­nen sich Fami­li­en ab dem 1. Novem­ber bei begin­nen­der Dun­kel­heit mit ihrem Kind zu einem Later­nen­spa­zier­gang aufmachen.“

Foto: pixabay

BU: Die Later­nen erstrah­len bei Dun­kel­heit an den Fenstern