Kel­ler­brand in Mehr­fa­mi­li­en­haus

24. September 2016
von Redaktion

Iser­lohn  Am 23. Sep­tem­ber, um 13:34 Uhr, kam es in der Stra­ße Ossen­käm­pers Ufer zu einem Kel­ler­brand. Als die ers­ten Ein­satz­kräf­te ein­tra­fen, drang bereits dich­ter Rauch aus dem Gebäu­de. Den Bewoh­nern gelang es, sich vor Ein­tref­fen der Feu­er­wehr unver­letzt ins Freie zu ret­ten.

kl kl1 kl2

Unter Atem­schutz ging ein Trupp mit C-Rohr zur Brand­be­kämp­fung ins Inne­re des Kel­lers vor. Ein Teil des noch glim­men­den Mobi­li­ars wur­de demon­tiert und für wei­te­re Nach­lösch­ar­bei­ten ins Freie gebracht.

Mit­tels Hoch­leis­tungs­über­druck­lüf­ter wur­de das Gebäu­de quer gelüf­tet.

Die Berufs­feu­er­wehr, Lösch­grup­pe Süm­mern und Lösch­grup­pe Lecking­sen der frei­wil­li­gen Feu­er­wehr Iser­lohn waren ins­ge­samt mit 28 Ein­satz­kräf­ten vor Ort. Brand­ur­sa­che und Höhe des Scha­dens wer­den durch die Poli­zei ermit­telt.