Herbst­li­che Feri­en­aben­teu­er am „West­fä­li­schen Meer“

26. September 2013
von Redaktion

Herbst­li­che Feri­en­aben­teu­er am „West­fä­li­schen Meer“ Natur erfor­schen, Schiff­fahr­ten und Dra­chen­fest am Möhnesee

am Möhnesee Foto: Dorfinfo.de

am Möh­ne­see Foto: Dorf​in​fo​.de

Möh­ne­see (Kreis Soest) Tief blau glänzt der Möh­ne­see in der Herbst­son­ne, ein­ge­bet­tet in rot-gol­den-oran­ge leuch­ten­de Wald­land­schaf­ten bie­tet er nicht nur ein beein­dru­cken­des Bild. Das Natur­pa­ra­dies rund um das „West­fä­li­sche Meer“ hält ein umfang­rei­ches Aktiv-Pro­gramm für die Herbst­fe­ri­en bereit. Lehr­rei­che Aben­teu­er in der Natur ste­hen ganz hoch im Kurs, herbst­li­che Win­de kata­pul­tie­ren eine gan­ze Heer­schar an Dra­chen hoch in die Lüf­te und die MS Möh­ne­see star­tet zu ihren letz­ten Fahr­ten die­ses Jahres.

Über dem Haar­strang steigt am Sonn­tag, 20. Okto­ber, eine Arma­da an Wind­vö­geln in die Lüf­te. Schwe­ben­de Tie­re und Bau­wer­ke, impo­san­te Ket­ten­dra­chen, „hüp­fen­de“ und sich dre­hen­de Bols tan­zen ein Bal­lett über den Stop­pel­fel­dern. Doch nicht nur die spek­ta­ku­lä­ren Wun­der­wer­ke pro­fes­sio­nel­ler Dra­chen­künst­ler bevöl­kern den Him­mel über dem Gast­hof Schul­te in Möh­ne­see-The­i­ningsen. Wer mag, bringt näm­lich sei­nen eige­nen Dra­chen mit. Zeigt die­ser sich wider­spens­tig, ste­hen die Pro­fi-Kiter mit Rat und Tat zur Sei­te. Für Kin­der gibt es eine Dra­chen-Bas­tel­ak­ti­on, Kin­der­schmin­ken und Hüpf­burg. Der Ein­tritt ist frei.

Ein span­nen­des Kin­der-Feri­en­pro­gramm hat das Land­schafts- und Infor­ma­ti­ons-Zen­trum Liz in Möh­ne­see-Gün­ne vor­be­rei­tet. Die Kids durch­strei­fen den Natur­park Arns­ber­ger Wald auf India­ner-Art, gehen mit­hil­fe von Fotos auf Schatz­su­che, stel­len in der Apfel­werk­statt süßen Saft her und ver­schö­nern bei der Brenn­pe­ter-Akti­on Stif­te-Etuis oder Früh­stücks­brett­chen. Für Regen­wür­mer eine Woh­nung im Ein­mach­glas zu bau­en und Mäu­se zu beob­ach­ten, macht eben­so viel Spaß wie eine Ral­lye zum The­ma Feu­er mit Stock­brot­ba­cken am Lager­feu­er. Pro­gramm unter www​.liz​.de.

Bei einer Rund­fahrt mit dem Kata­ma­ran der Per­so­nen­schiff­fahrt Möh­ne­see bewun­dern die Pas­sa­gie­re das flam­men­de Farb­schau­spiel der Natur von der Reling aus. Noch bis 27. Okto­ber pflügt die MS Möh­ne­see majes­tä­tisch durch die Wel­len, bevor sie für den Win­ter im Hei­mat­ha­fen anlegt. Täg­lich von 11 bis 16 Uhr, zu jeder vol­len Stun­de, fährt das Schiff an der Sperr­mau­er in Gün­ne los. Fahrt­zei­ten und Prei­se unter www​.moeh​ne​see​schiff​fahrt​.de.

Für Wan­der­fa­mi­li­en gibt es rund um das „West­fä­li­sche Meer“ viel zu ent­de­cken. Zum Bei­spiel die Sauer­land-Wald­rou­te mit ihrem inte­grier­ten Klang­wald. Der Herbst­wind erzeugt zau­ber­haf­te klei­ne Melo­dien auf den zehn Klang­kunst­ob­jek­ten – und Wan­de­rer sind ein­ge­la­den, die Instru­men­te selbst zu spie­len. Auf der Heve-Halb­in­sel fin­det sich die Natur­pro­me­na­de Was­ser & Wald. 19 Sta­tio­nen wei­sen dort auf land­schaft­li­che und his­to­ri­sche Beson­der­hei­ten des Natur­schutz­ge­bie­tes Heve­arm hin – ein abwechs­lungs­rei­cher Streif­zug für klei­ne und gro­ße Entdecker.

Ein wun­der­schö­nes Natur­er­leb­nis für Fami­li­en ist ein Spa­zier­gang durch den herbst­li­chen Wild­park Völ­ling­hau­sen. Dam- und Rot­wild, Heid­schnu­cken, Scha­fe und Zwerg­zie­gen bevöl­kern die weit­läu­fi­gen Wie­sen. Füt­tern und Strei­cheln ist erlaubt! Im Teich tum­meln sich Rei­her, Enten und Gän­se. Fast alle hei­mi­schen Tie­re erle­ben die Besu­cher ganz aus der Nähe. Selbst ein Blick auf die scheu­en Wach­teln und Fasa­ne ist mög­lich. Wan­der­we­ge, Spiel­plät­ze und Mini­golf machen den Wild­park zu einem loh­nen­den Aus­flugs­ziel. Der Ein­tritt ist frei.

In den Herbst­fe­ri­en haben Fami­li­en Muße, die viel­leicht letz­ten mil­den Tage des Jah­res bei einer gemein­sa­men Rad­tour aus­zu­kos­ten. Ob ver­kehrs­frei am See ent­lang, stei­gungs­frei in der Soes­ter Bör­de, hüge­lig im Arns­ber­ger Wald und auf dem Haar­strang oder auf einer kuli­na­ri­schen Rad­rei­se – ob mit dem klas­si­schen „Draht­esel“ oder auf dem E‑Bike – am „West­fä­li­schen Meer“ fin­det jeder sei­ne Lieblingsstrecke.

Aus­künf­te zu allen Ange­bo­ten gibt die Tou­ris­tik GmbH Möh­ne­see unter Tele­fon 02924/497. Info: www​.moeh​ne​see​.de