Fünf Jah­re „Neue Brü­cke” gefeiert

11. April 2013
von Redaktion

Trafen sich zu einer kleinen Feierstunde zum fünfjährigen Bestehen des Ladens "Neue Brücke": ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von "Continue" und Kinderlobby Iserlohn und Vertreter des Ressorts Generationen und Bildung der Stadt Iserlohn.

Tra­fen sich zu einer klei­nen Fei­er­stun­de zum fünf­jäh­ri­gen Bestehen des Ladens „Neue Brü­cke”: ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­ter von „Con­ti­nue” und Kin­der­lob­by Iser­lohn und Ver­tre­ter des Res­sorts Genera­tio­nen und Bil­dung der Stadt Iserlohn.


Iser­lohn. Der Laden „Neue Brü­cke – Güns­ti­ge Ange­bo­te für Schu­le, Fami­lie und Frei­zeit” besteht seit fünf Jah­ren. Im Rah­men einer klei­nen Fei­er­stun­de dank­te Kat­rin Bren­ner, Ers­te Bei­geord­ne­te und Lei­te­rin des Res­sorts Genera­tio­nen und Bil­dung der Stadt Iser­lohn, den Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern des ehren­amt­li­chen Diens­tes „Con­ti­nue” und der Kin­der­lob­by Iser­lohn für ihr gemein­sa­mes Enga­ge­ment im Diens­te der guten Sache. Dar­über hin­aus blick­ten Nico­le Behl­au und Peter Bochy­nek gemein­sam mit dem aus rund zwan­zig Per­so­nen bestehen­den Team sowie eini­gen gela­de­nen Unter­stüt­zern und Weg­be­glei­tern auf die Ent­wick­lung des Koope­ra­ti­ons­pro­jek­tes zurück, das am 2. April 2008 in den Räum­lich­kei­ten des ehe­ma­li­gen Möbel­ge­schäfts Glin­ge­ner am Hoh­ler Weg 51 an den Start ging.
Die gemein­sa­me Idee, einer­seits Fami­li­en mit gerin­gem Ein­kom­men den ver­güns­tig­ten Ein­kauf von Schul­ma­te­ri­al zu ermög­li­chen und ande­rer­seits einen dau­er­haf­ten Ver­kauf von gebrauch­ten Haus­halts­wa­ren und Deko­ar­ti­keln aus Haus­halts­auf­lö­sun­gen zu rea­li­sie­ren, gelang im Lau­fe der Jah­re vor allem durch die vie­len Geld- und Sach­spen­den von der Iser­loh­ner Bür­gern und aus der Unter­neh­mer­schaft sowie durch eine treue Stamm­kund­schaft, auf deren Besuch sich das ehren­amt­li­che Mit­ar­bei­ter­ar­bei­ter­team auch wei­ter­hin wäh­rend der übli­chen Öff­nungs­zei­ten (mitt­wochs von 15 bis 17 Uhr und sams­tags von 10 bis 13 Uhr) freut.