Feu­er: „An der Schlacht “

20. Juni 2013
von Redaktion

P1090309 P1090315Iser­lohn (Mär­ki­scher Kreis) Ges­tern gegen 20:38 Uhr wur­de der Ein­satz­zen­tra­le über meh­re­re Not­ru­fe ein stark ver­rauch­ter Trep­pen­raum in einem Mehr­fa­mi­li­en­wohn­haus „ An der Schlacht“ gemel­det. Zahl­rei­che Per­so­nen soll­ten sich im Gebäu­de befin­den.
Auf Basis der ein­ge­gan­ge­nen Mel­du ngen wur­de das Alarm­stich­wort Feu­er 2 dis­po­niert. Hier­zu rück­ten die Berufs­feu­er­wehr, die Lösch­grup­pen Stadt­mit­te, Ober­grü­ne und Kese­bern sowie der Ret­tungs­dienst aus.
Vor Ort ein­ge­trof­fen, war ein im Trep­pen­raum ent­stan­de­ner Brand bereits von Anwoh­nern unter Kon­trol­le gebracht wor­den. Eine star­ke Ver­rau­chung mach­te eine umfang­rei­che Kon­trol­le und anschlie­ßen­de Belüf­tung des Gebäu­des not­wen­dig. Mit­tels der Dreh­lei­ter wur­den Per­so­nen, die sich auf ihren Bal­ko­nen befan­den, ange­spro­chen und auf­ge­for­dert dort zu ver­blei­ben. Eine dem Ret­tungs­dienst vor­ge­stell­te Per­son erwies sich glück­li­cher­wei­se als unver­letzt