Fahr­bahn­erneue­rung der B229/K2 – Kreis­stra­ße zwi­schen Hüs­ten und Herdrin­gen wird voll­stän­dig gesperrt

20. März 2021
von Redaktion

Für etwa vier Tage müs­sen Auto­fah­rer die über die L544 fahren

Arns­berg (straßen.nrw). Am Mon­tag (29.3.) begin­nen die Stra­ßen­bau­ar­bei­ten zur Fahr­bahn­erneue­rung der K2 (Zum Herdrin­ger Schloß) zwi­schen Arns­berg-Hüs­ten und ‑Herdrin­gen. Dafür ist eine Gesamt­bau­zeit von vor­aus­sicht­lich vier Tagen vor­ge­se­hen. In der Zeit wird die K2 zwi­schen dem Ein­mün­dungs­be­reich B229 und der Zufahrt zum Gut Hab­bel gesperrt. Eine Umlei­tung im Ver­lauf der L544 (Telgenweg/​Herdringer Weg) wird eingerichtet.

Fahrb­an­sa­nie­rung für 50.000 Euro

Die Stra­ßen­bau­ar­bei­ten umfas­sen die Sanie­rung der Fahr­bahn­ober­flä­che zwi­schen der B229 und der Röhr­brü­cke auf einer Län­ge von cir­ca 75 Metern und wer­den als Gemein­schafts­bau­maß­nah­me im Auf­trag des Hoch­sauer­land­krei­ses sowie der Stra­ßen.NRW-Regio­nal­nie­der­las­sung Sauer­land-Hoch­stift aus­ge­führt. Die Bau­kos­ten betra­gen ins­ge­samt rund 50.000 Euro.
(Quel­le: Stra­ßen NRW)