Aus­zu­bil­den­de des Mär­ki­schen Krei­ses wol­len „Ener­gie-Scouts” werden

11. August 2015
von Redaktion
Klimabeauftagte Petra Schaller (links) mit Energie-Scouts der Kreisverwaltung, Foto: Katja Fall

Kli­ma­be­auf­tag­te Petra Schal­ler (links) mit Ener­gie-Scouts der Kreis­ver­wal­tung, Foto: Kat­ja Fall

Mär­ki­scher Kreis. (pmk). Erst­ma­lig neh­men vier Aus­zu­bil­den­de des Mär­ki­schen Krei­ses an dem bun­des­wei­ten Pro­jekt „Ener­gie-Scouts 2015” teil.

Das Pro­jekt wird regio­nal von der Süd­west­fä­li­schen Indus­trie- und Han­dels­kam­mer zu Hagen betreut und fand bis­her aus­schließ­lich in Wirt­schafts­un­ter­neh­men statt. Nun betei­ligt sich zum ers­ten Mal eine Ver­wal­tung an die­ser Fort­bil­dungs­maß­nah­me mit dem Ziel, Aus­zu­bil­den­de für die The­men­fel­der „Res­sour­cen­schutz und Ener­gie­ef­fi­zi­enz” zu sen­si­bi­li­sie­ren. Den ange­hen­den Fach­kräf­ten wird durch ver­schie­de­ne Work­shops pra­xis­ori­en­tier­tes Grund­wis­sen über Ener­gie- und Res­sour­cen­ef­fi­zi­enz ver­mit­telt. Wei­ter­hin wird ihnen der prak­ti­sche Umgang mit Mess­in­stru­men­ten auf­ge­zeigt. Mit Hil­fe der erwor­be­nen Kennt­nis­se sol­len die Azu­bis ener­ge­ti­sche Schwach­stel­len an ihrem Arbeits­platz auf­spü­ren. Mit ihren Ideen sol­len so Ener­gie­spar­po­ten­tia­le erschlos­sen und Res­sour­cen geschont wer­den. Die Ener­gie-Scouts kön­nen mit ihren Pro­jek­ten zum Bei­spiel hel­fen, die Ener­gie­kos­ten und die CO2-Emis­sio­nen in der Kreis­ver­wal­tung zu senken.

 

Die zukünf­ti­gen Ver­wal­tungs­fach­an­ge­stell­ten befas­sen sich im Rah­men des Pro­jek­tes mit dem The­ma Res­sour­cen­schutz im Casi­no der Kreis­ver­wal­tung. Wer­den dort Lebens­mit­tel weg­ge­wor­fen? Gibt es viel­leicht sinn­vol­le Alter­na­ti­ven? Kann der umwelt­schäd­li­che Ver­brauch von Papp­be­chern am Kaf­fee­au­to­ma­ten redu­ziert wer­den? Die zukünf­ti­gen „Ener­gie-Scouts” wer­den die­sen Fra­gen gemein­sam mit der Kli­ma­schutz­be­auf­trag­ten Petra Schal­ler auf den Grund gehen und krea­ti­ve Lösun­gen erarbeiten.