Außen­wär­me­däm­mung – sinn­voll oder über­flüs­sig?

7. Juni 2016
von Redaktion
Etwa zwei Drittel der Wärme entweichen bei einem nicht gedämmten Einfamilienhaus ungenutzt, Foto Raffie Derian/Märkischer Kreis

Etwa zwei Drit­tel der Wär­me ent­wei­chen bei einem nicht gedämm­ten Ein­fa­mi­li­en­haus unge­nutzt, Foto Raf­fie Derian/Märkischer Kreis

Info­ver­an­stal­tung am 29. Juni 2016 im Kreis­haus Lüden­scheid

Mär­ki­scher Kreis. (pmk). Zum The­ma Außen­wär­me­däm­mung bie­tet der Mär­ki­sche Kreis am 29. Juni von 16 bis 18 Uhr im Rah­men des Kli­ma­schut­zes eine kos­ten­lo­se Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tung im Lüden­schei­der Kreis­haus an. Haus­be­sit­zer kön­nen sich ein eige­nes Bild machen, wann sich eine Wär­me­däm­mung für sie lohnt und was bei der Aus­füh­rung zu beach­ten ist. Mar­tin Wulf, Ener­gie­be­ra­ter der Ver­brau­cher­zen­tra­le NRW für Iser­lohn und Hemer, refe­riert über mög­li­che Zuschüs­se und För­der­mög­lich­kei­ten sowie mög­li­che Aus­wir­kun­gen der Wär­me­däm­mung auf das Raum­kli­ma. Archi­tekt Ste­fan Czar­kow­ski und Lei­ter der Feu­er­wehr Hal­ver geht der Fra­ge nach, ob und inwie­weit Dämm­ma­te­ri­al die Gefah­ren bei Brän­den erhöht und wel­che Sicher­heits­maß­nah­men es gibt. Über die ver­schie­de­nen Wär­me­däm­mun­gen, Vor­schrif­ten und Kos­ten berich­tet Bernd Mich­al­zik vom Maler- und Lackie­re­r­in­nungs­ver­band West­fa­len. Fra­gen von Inter­es­sier­ten wer­den ger­ne beant­wor­tet. Zur bes­se­ren Orga­ni­sa­ti­on bit­tet die Kli­ma­schutz­be­auf­trag­te Petra Schal­ler um form­lo­se Anmel­dung unter Tel.: 02351 966 6361 oder Email: p.schaller@maerkischer-kreis oder über die Home­page http://www.maerkischer-kreis.de/.