Auf­grund einer Unauf­merk­sam­keit kam sein Fahr­zeug von der Stra­ße ab

16. April 2014
von Redaktion

u281178-preview-pressemitteilung-kreispolizeibehoerde-soest-pol-so-anroechte-mellrich-unachtsamkeiutAnröch­te (Kreis Soest) Auf der Mellri­cher Stra­ße kam es am Diens­tag­abend um 23:30 Uhr zu einem Ver­kehrs­un­fall. Ein 37-jäh­ri­ger Lipp­städ­ter war mit sei­nem Opel-Vec­tra in Rich­tung Anröch­te unter­wegs. Auf­grund einer Unauf­merk­sam­keit kam sein Fahr­zeug von der Stra­ße ab, prall­te gegen einen Baum und kam auf dem gegen­über­lie­gen­den Rad­weg zum Ste­hen. Sei­ne 32-jäh­ri­ge Bei­fah­re­rin aus Anröch­te wur­de im Fahr­zeug ein­ge­klemmt. Sie muss­te von der Feu­er­wehr befreit wer­den und kam anschlie­ßend schwer ver­letzt ins Kran­ken­haus. Der Fah­rer wur­de leicht ver­letzt. An dem Fahr­zeug ent­stand wirt­schaft­li­cher Total­scha­den von etwa 10000,- EUR. Die Stra­ße blieb wäh­rend der Unfall­auf­nah­me und der Auf­räum­ar­bei­ten gesperrt. (lü)