Arbeits­markt und Arbeits­lo­sen­zah­len in Sun­dern ver­hal­ten posi­tiv

25. Juni 2020
von Ute Bosen

Auch für Sun­dern stei­gen coro­nabe­dingt die Arbeits­lo­sen­zah­len

Es war die letz­te Monats­pres­se­kon­fe­renz vor der Som­mer­pau­se in der Bür­ger­meis­ter Ralph Bro­del und Ste­phan Urny, Fach­be­reichs­lei­ter Arbei­ten und Leben die Lage auf dem Arbeits­markt von Sun­dern erläu­ter­ten. „Ent­we­der es gibt aus ihren Abtei­lun­gen nichts zu berich­ten oder sie haben ande­re Ter­mi­ne“,  ent­schul­dig­te Bür­ger­meis­ter Bro­del das Feh­len wei­te­rer Fach­be­reichs­lei­ter.

1,1 Pro­zent höhe­re Arbeits­lo­sen­zah­len als im Vor­jahr

Um 0,3 Pro­zent­punk­te sind die Arbeits­lo­sen­zah­len für Sun­dern gestie­gen, erläu­ter­te Ste­phan Urny die aus dem Job­cen­ter über­mit­tel­ten Daten. Das bedeu­te momen­tan eine Arbeits­lo­sen­quo­te von 4,4 Pro­zent. 1,1 Pro­zent­punk­te mehr als im glei­chen Zeit­raum des Vor­jah­res. „Wir ste­hen gut da, im Ver­gleich zu den Zah­len von Bund (6,1%) und Land (7,7%) “, ver­si­cher­te Urny.

Arbeits­mark­be­le­bung zu erken­nen

Aus wel­chen Bran­chen die neu gemel­de­ten Arbeits­lo­sen kom­men, konn­ten Bür­ger­meis­ter und Fach­be­reichs­lei­ter nicht mit­tei­len.  Laut Sta­tis­tik war sogar eine posi­ti­ve Ten­denz auf dem Stel­len­markt zu erken­nen. So zeig­te die­se ein mehr an Ver­mitt­lun­gen in ehe­mals von Coro­na betrof­fe­nen Berei­chen. Zudem sei eine Trend­wen­de auf dem Stel­len­markt beim Neu­zu­gang zu erken­nen. Schein­bar sei hier eine Bele­bung des Arbeits­mark­tes in beson­de­ren Berei­chen, wie z.B. der Fahr­rad­bran­che zu erken­nen. Bür­ger­meis­ter Bro­del lob­te in die­sem Zusam­men­hang die hei­mi­schen Fir­men: „Eini­ge haben sich ganz fix neue Berei­che, wie zum Bei­spiel die Her­stel­lung von Ple­xi­glas­trenn­wen­den gesucht.“

Ver­hal­ten posi­ti­ve Erwar­tun­gen

„Wir sind ver­hal­ten posi­tiv, dass wir von der pro­gnos­ti­zier­ten größ­ten Rezes­si­on seit dem 2. Welt­krieg viel­leicht doch nicht ganz so betrof­fen sein wer­den,“ so Urny.