100 Jah­re Stau­mau­er Möh­ne­see – Die Feierlichkeiten

27. Februar 2013
von Redaktion

DSC_1300Möh­ne­see (Kreis Soest) Wer sei­nen 100. Geburts­tag erlebt, darf dies auch groß fei­ern. In die­sem Jahr ist das nie­mand Gerin­ge­res als die Stau­mau­er in Möh­ne­see. 1913 nach fünf­jäh­ri­ger Bau­zeit fei­er­lich eröff­net, im zwei­ten Welt­krieg zer­stört, fei­ert die Stau­mau­er im Jahr 2013 ihr gro­ßes Jubi­lä­um. Lan­ge haben die Ver­an­stal­ter über­legt, was scheint ange­mes­sen um das lan­ge Leben eines sol­chen Jubi­lars zu wür­di­gen? Etwas ganz Beson­de­res muss­te her.
Die Fei­er­lich­kei­ten unter dem Mot­to „100 Jah­re Möh­ne­see“ tref­fen wirk­lich jeden Geschmack und bie­ten egal, ob groß ob klein, ob jung oder alt, für jede Genera­ti­on die pas­sen­de Ver­an­stal­tung. Begin­nen wer­den die Fei­er­lich­kei­ten im April 2013. Die Künst­ler Brit­ta und Wolf­gang Flam­mers­feld nut­zen ver­schie­dens­te LED-Tech­nik, Dia-Groß­lein­wand­pro­jek­to­ren und Video­pro­jek­tio­nen um die Stau­mau­er in ein Bild zu ver­wan­deln, das der Gast so noch nie gese­hen hat. Beim „Jahr­hun­dert­leuch­ten“ vom 13.04.–12.05.13 wird sowohl die Stau­mau­er als auch der umlie­gen­de Wald in vie­len Far­ben illu­mi­niert und somit in ein ganz beson­de­res Licht gerückt. Tages­kar­ten hier­für kön­nen im Inter­net bestellt werden.

fuer_hellwegticket2 Im Juni folgt dann eine gan­ze Rie­ge an Ver­an­stal­tun­gen, die das Geburts­tags­kind ‑die Stau­mau­er- gebüh­rend ehren und Gäs­te aus Nah und Fern an den Möh­ne­see locken sol­len. Den Auf­takt der 10tägigen Fei­er­lich­kei­ten bil­det die ers­te E‑Bike-Stern­fahrt in West­fa­len, bei der moder­ne Elek­tro­fahr­rä­der aber auch „älte­re Draht­esel“ auf ver­schie­de­nen Tou­ren durch die Regi­on fah­ren. Freun­de der anti­ken Kunst, des Hand­werks und der Trö­del­markt­at­mo­sphä­re kom­men beim gro­ßen Kunst-und Hand­wer­ker­markt, sowie dem Jahr­hun­dert­trö­del in Gün­ne voll auf ihre Kos­ten. Wem das Wort „Car­ving“ noch kein Begriff ist, der soll­te vom 22.–23. Juni an den Aus­gleichs­wei­her in Gün­ne kom­men, denn dort fin­den die ers­ten Meis­ter­schaf­ten im Kunst­ket­ten­sä­gen um die Lago-Tro­phy statt. Dort gilt es für die Künst­ler unter ande­rem in nur 45 Minu­ten eine Sitz­bank zu schnit­zen, wel­che anschlie­ßend ver­stei­gert wird.
Musi­ka­li­sche Spit­zen­klas­se auf ins­ge­samt sechs Büh­nen an sechs Tagen fin­det das Publi­kum sowohl in Gün­ne als auch in Kör­be­cke vor. Zahl­rei­che bekann­te Tri­bu­te Bands, unter ande­rem von „AC/DC“, den „Toten Hosen“, „Pink“, „Bon Jovi“ oder „The Poli­ce“, las­sen die Gäs­te am Möh­ne­see für einen Moment glau­ben, sie stän­den vor den ech­ten Künst­lern. Auch Schla­ger-und Jazz­freun­de kom­men voll auf ihre Kos­ten. Nicht nur ein Hele­ne Fischer und ein Roland Kai­ser Dou­ble ste­hen auf der Büh­ne, auch Schla­ger­new­co­me­rin Ilka Wolf wird ihre Zuhö­rer über­zeu­gen. Für die pas­sen­de Par­ty­stim­mung am Abend sor­gen jeweils die bes­ten Top 40 Cover­bands aus Deutsch­land (Ems­per­len, Decoy, Rad­spitz). Hier kann
ein­fach jeder bekann­te Ohr­wür­mer mit­sin­gen. Dass für wirk­lich jeden Geschmack etwas
dabei ist, beweist die wei­te­re Viel­falt auf den Büh­nen. DJs, die auf den House-Par­tys in der
gan­zen Welt zuhau­se sind, legen am Möh­ne­see auf und locken das Publi­kum zu einer
ein­ma­li­gen Fei­er am See. Eine Las Vegas-Show, sowie ein Musi­cal ent­füh­ren Sie auf eine
leben­di­ge Zeit­rei­se durch die Musik und die Geschich­te des Möhnesees.
Sport­lich wird es schließ­lich sowohl auf, als auch rund um den Möh­ne­see. Der
Jahr­hun­dert­lauf bie­tet jedem Sport­ler eine Gele­gen­heit an einem ganz besonderen
Sport­event teil­zu­neh­men, dass nicht nur in Ambi­en­te und Atmo­sphä­re, son­dern auch seiner
Ein­ma­lig­keit unschlag­bar ist. Auf dem Möh­ne­see selbst mes­sen sich die bes­ten Seg­ler und
die Papp­boot­ren­nen-Teil­neh­mer suchen sogar den Euro­pa­meis­ter. Beim Jahrhundert-
Bade­wan­nen-Ren­nen laden die Ver­an­stal­ter krea­ti­ve Köp­fe und Aben­teu­er­freun­de ein, in
ihrer selbst­ge­stal­te­ten Bade­wan­ne die vor­be­rei­te­te Wett­kampf­stre­cke zu bestrei­ten, gespickt
ist die­se natür­lich mit ganz beson­de­ren Hindernissen.
Der bes­te Freund des Men­schen steht beim „1. Dog­ging Day“ in Kör­be­cke im Fokus. Infos
und Aktio­nen, sowie eine gro­ße Ras­sen­schau war­ten auf Hund und Hal­ter. Wem das alles
mit zu viel Action ver­bun­den ist, bekommt im Rah­men der Fei­er­lich­kei­ten natür­lich auch die
Gele­gen­heit ruhi­ge und ent­spann­te Tage am Möh­ne­see zu ver­brin­gen, bei­spiels­wei­se beim
gro­ßen Open-Air-Kino in Del­ecke, beim „Diner en blanc“, wo sich hun­der­te von Menschen
kom­plett in weiß tref­fen, um gemein­sam zu spei­sen und zu fei­ern, oder bei der Akti­on „100
Tische am schö­nen See“. Hier wie­der­ho­len die Ver­an­stal­ter etwas, was am Möh­ne­see schon
bei der Bewer­bung zur Lan­des­gar­ten­schau das „Wir-Gefühl“ der Gemein­de eindrucksvoll
doku­men­tiert hat.
Einen his­to­ri­schen Rah­men der 100jährigen Geschich­te bie­ten außer­dem die „Mil­le
Möh­ne­see“, einer Aus­fahrt von 100 Olti­mern durch die Regi­on, sowie „Mobi­le Möhnesee“.
Letz­te­re Ver­an­stal­tung bie­tet den Gäs­ten einen Blick in die Geschich­te der Automobile,
Motor­rä­der, oder auch dem alt­be­kann­ten „Draht­esel“.
Die Fei­er­lich­kei­ten anläss­lich des 100. Geburts­ta­ges der Stau­mau­er Möh­ne­see bie­ten für
jeden Geschmack die pas­sen­de Ver­an­stal­tung, um die­ses Jubi­lä­um zu fei­ern und zu
wür­di­gen. Die Ver­an­stal­ter laden die Men­schen der Hell­weg Regi­on ein, Teil dieses
beson­de­ren Ereig­nis­ses zu wer­den, das man wohl erst in 100 Jah­ren wie­der­erle­ben kann.

www.100-jahre-möhnesee.de