Aus­bil­dungs­start für zehn jun­ge Men­schen bei West­netz in Arns­berg

7. August 2019
von Redaktion

Begrü­ßung der neu­en Aus­zu­bil­den­den der West­netz GmbH am Stand­ort Arns­berg: Tim Hül­ten­schmidt, Lea Schnett­ler (Vor­sit­zen­de der Jugend- und Aus­zu­bil­den­den­ver­tre­tung), Alex­an­der Hane, Kris­ti­na Kut­nar (Aus­bil­de­rin Kauf­leu­te), Jan­nis Glare­min, Luis Lei­t­in­ger, Nor­bert Ens­te (Aus­bil­der Mecha­tro­ni­ker), Jas­cal Knö­rig, Achim Bau­er­dick (Vor­sit­zen­der des Betriebs­ra­tes), Mika Scheu­fens, Carl Drep­per, Flo­ri­an Welz (Per­so­nal­ma­nage­ment), Mar­vin Fischer, Dirk Pola­chow­ski (Aus­bil­der Elek­tro­ni­ker), Jas­min Hen­ne­cke, Tho­mas Nie­mand (Lei­ter des Regio­nal­zen­trums), Phil Schmidt (v.l.) (Foto: West­netz)

Arns­berg. Für zehn jun­ge Men­schen hat ein neu­er Lebens­ab­schnitt begon­nen, denn sie sind beim Ver­teil­netz­be­trei­ber West­netz am Stand­ort Arns­berg ins Berufs­le­ben gestar­tet. Begrüßt wur­den die ange­hen­den sie­ben Elek­tro­ni­ker für Betriebs­tech­nik, zwei Kauf­leu­te für Büro­ma­nage­ment und ein Mecha­tro­ni­ker für Gas­tech­nik vom Lei­ter des Regio­nal­zen­trums Arns­berg, Tho­mas Nie­mand, vom Vor­sit­zen­den des Betriebs­ra­tes Achim Bau­er­dick und von Lea Schnett­ler, der Vor­sit­zen­den der Jugend- und Aus­zu­bil­den­den­ver­tre­tung.

Fun­da­ment für die beruf­li­che Zukunft

Ihre Aus­bil­de­rin und ihre Aus­bil­der – Kris­ti­na Kut­nar im kauf­män­ni­schen Bereich, Nor­bert Ens­te im Bereich der Mecha­tro­ni­ker und Dirk Pola­chow­ski im Bereich der Elek­tro­ni­ker – sind begeis­tert, mit den jun­gen Men­schen arbei­ten zu kön­nen und sie in den nächs­ten Jah­ren unter­stüt­zen zu dür­fen. „Mit einer erfolg­rei­chen Aus­bil­dung legen Berufs­ein­stei­ge­rin­nen und Berufs­ein­stei­ger in unse­rem Hau­se das Fun­da­ment für die eige­ne beruf­li­che Zukunft. Wir freu­en uns, dass wir den jun­gen Men­schen eine her­vor­ra­gen­de Per­spek­ti­ve für den Ein­stieg ins Berufs­le­ben bie­ten kön­nen“, so Dirk Pola­chow­ski.

Noch bis zum 14. August ler­nen die neu­en Aus­zu­bil­den­den die West­netz GmbH in zahl­rei­chen Infor­ma­ti­ons­ver­an­stal­tun­gen ken­nen. Dazu gehört auch das drei­tä­gi­ge Team­trai­ning „KOM ins West­netz­team“. KOM steht dabei für Kom­mu­ni­ka­ti­on, Orga­ni­sa­ti­on, Moti­va­ti­on. „Es ist uns ein gro­ßes Anlie­gen, unse­re Aus­zu­bil­den­den vom ers­ten Tag an in das West­netz-Team zu inte­grie­ren“, lobt Tho­mas Nie­mand das Pro­gramm der Ein­füh­rungs­wo­chen und freut sich auf die künf­ti­ge Zusam­men­ar­beit mit dem beruf­li­chen Nach­wuchs.

Jetzt für 2020 bewer­ben

West­netz bil­det am Stand­ort Arns­berg der­zeit 35 jun­ge Men­schen in unter­schied­li­chen Beru­fen aus. Für den Aus­bil­dungs­jahr­gang 2020 sind noch Stel­len im kauf­män­ni­schen und tech­ni­schen Bereich frei. Bewer­bung online über www.westnetz.de/karriere; Kon­takt: West­netz GmbH, Per­so­nal­ma­nage­ment, Kris­ti­na Kut­nar, 02931 84–2133.