Die Karnevals/Faschingszeit steht unmit­tel­bar bevor Poli­zei appel­liert: Schüt­zen sie sich vor K.O.-Tropfen

Mär­ki­scher Kreis  Grund­sätz­lich kann die Ein­hal­tung fol­gen­der Ver­hal­tens­re­geln die Gefahr ver­rin­gern, Opfer einer Straf­tat im Zusam­men­hang mit dem Bei­brin­gen von „K.O.-Tropfen” zu wer­den:

   - Offene Getränke nicht unbeaufsichtigt lassen
   - Getränke bei der Bedienung selbst bestellen und entgegennehmen
   - Von Fremden Getränke nur in verschlossenen Originalflaschen
     annehmen
   - Freundinnen und Freunde sollten sich gegenseitig unterstützen
     und aufeinander achten
   - Vorsicht und Hilfe sind insbesondere dann geboten, wenn sich
     Fremde um eine(n)

hilfsbedürftige(n) Freundin/Freund küm­mern und aus dem Raum füh­ren wol­len

   - Notwendige Unterstützung sollte beim Bedienungs- und
     Sicherheitspersonal der Gaststätte

oder gege­be­nen­falls bei ande­ren Gäs­ten ein­ge­holt bzw. ein­ge­for­dert wer­den
Ihre Poli­zei des Mär­ki­schen Krei­ses