500 Liter Die­sel­kraft­stoff aus­ge­lau­fen

17. Juli 2019
von Redaktion

Auf der Iser­loh­ner Land­stra­ße sind ges­tern Abend etwa 500 Liter Die­sel aus­ge­lau­fen (Foto: Feu­er­wehr Men­den)

Men­den. Am Diens­tag­abend muss­ten Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr Men­den zur Iser­loh­ner Land­stra­ße aus­rü­cken. Hier hat­te sich ein LKW den Tank auf­ge­ris­sen, sodass der Inhalt, etwa 500 Liter Die­sel­kraft­stoff, aus­lie­fen. Die Feu­er­wehr stell­te umge­hend den Brand­schutz sicher und streu­te den Kraft­stoff auf der Stra­ße ab. Grö­ße­re Men­ge waren aber bereits in die Kana­li­sa­ti­on gelangt, wes­halb mit einem pneu­ma­ti­schen Dicht­kis­sen und Ölauf­fang­schlän­geln auch ein Kanal­aus­lauf in die Oese abge­si­chert wur­de.

Unte­re Was­ser­be­hör­de und Ord­nungs­amt ein­ge­schal­tet

Der Ein­satz­lei­ter infor­mier­te des Wei­te­ren die unte­re Was­ser­be­hör­de und das Ord­nungs­amt, wel­che sich vor Ort ein Bild von der Lage mach­ten. Ein Fach­un­ter­neh­men wur­de abschlie­ßend mit der Besei­ti­gung der Rest­stof­fe beauf­tragt. Für die Dau­er des Ein­sat­zes blieb die Iser­loh­ner Land­stra­ße für rund eine Stun­de voll gesperrt.