WDR 5 live aus Baren­dorf

Die tele­fo­ni­sche Mord(s)beratung – Kri­mi­land Aus­tra­li­en – WDR 5 live aus Baren­dorf!

wdr5-barendorfIser­lohn. Wenn sich am Sams­tag, 27. August, um 21 Uhr im Iser­loh­ner Baren­dorf die Türen von Haus A schlie­ßen und um 21 Uhr schließ­lich das rote Licht „Ruhe! Auf­nah­me!“ signa­li­siert, dann dür­fen sich Fans der Kri­mi­nal­li­te­ra­tur ver­gnügt die Hän­de rei­ben. Dann machen sich näm­lich die Mords-Exper­ten der „WDR 5 Mords­be­ra­tung“ in der His­to­ri­schen Fabrik­an­la­ge bereit, sich dem Kri­mi­land Aus­tra­li­en zu wid­men.

 

Das Kri­mi­kom­pe­tenz­team unter­sucht die Kri­mi­sze­ne down under. Wel­che neu­en Autoren schrei­ben in Syd­ney und Can­ber­ra und rund um den Ayers Rock? Gibt es eine zeit­ge­mä­ße Ver­si­on des klas­si­schen Out­back-Ermitt­lers Napo­le­on „Bony” Bona­par­te von Arthur W. Upfield? War­um soll­te man Autoren wie Peter Temp­le, Gar­ry Dis­her oder aktu­ell Can­di­ce Fox gele­sen haben?

 

Seit 2002 tref­fen sich die Mord(s)berater sechs Mal im Jahr an wech­seln­den Orten – und in die­sem Som­mer in der His­to­ri­schen Fabrik­an­la­ge Mas­te-Baren­dorf, der bedeu­tends­ten noch erhal­te­nen Indus­trie­an­sied­lung aus dem 19. Jahr­hun­dert in Süd­west­fa­len.

 

Ulrich Nol­ler (Kri­mi­ZEIT-Bes­ten­lis­te), Rein­hard Jahn (Bochu­mer Kri­mi­ar­chiv) und die Jour­na­lis­tin Ingrid Mül­ler-Münch ermit­teln live vor Publi­kum. Moti­viert und mode­riert wird das Bera­ter-Team von WDR 5‑Moderator Tho­mas Hacken­berg in der Rol­le des Chief-Inspec­tors. Um sich sei­nen unver­fälsch­ten Blick auf das The­ma nicht zu ver­der­ben, darf er – die­ses Zuge­ständ­nis mach­te er bereits vor Jah­ren – selbst kei­ne Kri­mis lesen.

 

Was unge­wöhn­lich klingt, hat sich nicht nur bewährt, son­dern als Erfolgs­re­zept erwie­sen, wie schon die gro­ße Fan­ge­mein­de beweist, zu der selbst Hörer aus Skan­di­na­vi­en und Texas gehö­ren, wie die ver­ant­wort­li­che WDR-Redak­teu­rin Petra Brandl-Kirsch weiß.

 

Beim Publi­kum beson­ders beliebt sind übri­gens die leb­haf­ten 3 zu 1‑Runden, deren Dyna­mik an das legen­dä­re Lite­ra­ri­sche Quar­tett erin­nert. Die Bera­ter stel­len sich gegen­sei­tig jeweils ein Buch vor, das sie beson­ders begeis­ter­te, und das auch die ande­ren gele­sen haben müs­sen.

 

Natür­lich hat auch das Publi­kum die Gele­gen­heit, mit­zu­ma­chen. Wer kei­ne der begehr­ten Kar­ten mehr bekommt, die es für sie­ben Euro in der Stadt­in­for­ma­ti­on Iser­lohn (Bahn­hofs­platz 2, Tele­fon 02371 / 217‑1819 und 1820) gibt, kann vor Beginn der Sen­dung eine E‑Mail an mordsberatung@wdr.de sen­den und dar­in den per­sön­li­chen Lieb­lings­kri­mi nen­nen. Mit etwas Glück wird der dann in der Sen­dung vor­ge­stellt.

 

Ein­lass ist ab 20.30 Uhr. Pünkt­li­ches Erschei­nen ist wegen der Live-Sen­dung unbe­dingt erfor­der­lich!