Bonus­pro­gramm für bes­se­re Kindergesundheit

26. Juni 2013
von Redaktion

Neu­es Ange­bot der DAK-Gesund­heit Iser­lohn belohnt akti­ve Fami­lie mit Geldprämien
logo_dak-GesundheitIser­lohn, 26. Juni 2013. Neu­es Ange­bot der DAK-Gesund­heit inI­s­er­lohn: Die Kran­ken­kas­se bie­tet ab sofort ein spe­zi­el­les Bonus­pro­gramm für eine bes­se­re Kin­der­ge­sund­heit. Die regel­mä­ßi­ge Teil­nah­me an Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen und am Ver­eins­sport bringt wert­vol­le Bonus­punk­te. Wenn akti­ve Fami­li­en bei ihrem Nach­wuchs bis zum 18. Lebens­jahr durch­hal­ten, wer­den sie mit einer Geld­prä­mie von bis zu 3.300 Euro pro Kind belohnt.
Die DAK-Gesund­heit reagiert mit dem „Juni­or-Aktiv­bo­nus“ auch auf eine aktu­el­le Stu­die. Nach Ein­schät­zung von Kin­der- und Jugend­ärz­ten kämp­fen immer mehr Min­der­jäh­ri­ge auf­grund von Bewe­gungs­man­gel mit Gewichts­pro­ble­men und moto­ri­schen Defi­zi­ten. „Unser Bonus­pro­gramm schafft einen zusätz­li­chen Anreiz für Eltern, sich regel­mä­ßig um Schutz­imp­fun­gen, Vor­sor­ge­un­ter­su­chun­gen und Bewe­gung für ihre Kin­der zu küm­mern“, sagt Lei­ter Andre­as Düll­mann. Das geplan­te Prä­ven­ti­ons­ge­setz der Regie­rung for­dert die Kas­sen eben­falls auf, sol­che Pro­gram­me zur Kin­der­ge­sund­heit ver­stärkt anzubieten..
Umfra­ge unter Kin­der- und Jugendärzten
Laut bun­des­wei­ter For­sa-Umfra­ge stel­len fast alle befrag­ten Kin­der- und Jugend­ärz­te (94 Pro­zent) eine Zunah­me von Über­ge­wicht bei Min­der­jäh­ri­gen fest. Einen Anstieg moto­ri­scher Defi­zi­te sehen 80 Pro­zent. Den Haupt­grund für die­se Nega­tiv­ent­wick­lung sehen die Medi­zi­ner im Man­gel an Bewe­gung in der Frei­zeit (96 Pro­zent). „Damit Eltern und Medi­zi­ner recht­zei­tig gegen­steu­ern kön­nen, müs­sen Warn­si­gna­le erkannt wer­den“, betont Düll­mann. „Ers­te Anzei­chen kön­nen im Rah­men der regel­mä­ßi­gen Kin­der­vor­sor­ge fest­ge­stellt werden.“
Jeder Bonus­punkt ist 10 Cent wert
Die Teil­nah­me am Bonus­pro­gramm „Juni­or-Aktiv­bo­nus“ in Iser­lohn ist ein­fach. Müt­ter oder Väter wer­den regel­mä­ßig an alle anste­hen­den Unter­su­chungs­ter­mi­ne erin­nert. Durch regel­mä­ßi­ge Vor­sor­ge und Ver­eins­sport kön­nen pro Jahr 1.500 Punk­te gesam­melt wer­den, was umge­rech­net einer Geld­prä­mie von 150 Euro ent­spricht. Durch­hal­ten wird mit Treue­punk­ten zusätz­lich belohnt. Für das teil­neh­men­de Kind springt neben dem Gesund­heits­aspekt spä­ter ein Start­ka­pi­tal für den Schritt in das Erwach­se­nen­le­ben her­aus: Bis zum 18. Lebens­jahr kann eine Gesamt­prä­mie von bis zu 3.300 Euro zusam­men­ge­spart werden.
Mehr zum neu­en Bonus­pro­gramm der DAK-Gesund­heit gibt es im Ser­vice­zen­trum Iser­lohn der Kran­ken­kas­se, Theo­dor-Heuss-Ring 2, oder im Inter­net unter www​.dak​.de/​j​u​n​i​o​r​b​o​nus