1. BiTS Pra­xis­fo­rum erfolg­reich gestartet

16. Februar 2013
von Redaktion

BiTS-PraxisforumGes­tern Abend fand das ers­te BiTS-Pra­xis­fo­rum zu dem The­ma berufs­be­glei­ten­de Stu­di­en­gän­ge. Ab dem Som­mer­se­mes­ter 2013 bie­tet die pri­va­te Hoch­schu­le BiTS in Iser­lohn auch berufs­be­glei­ten­de Pro­gram­me für den Bache­lor und den Mas­ter in Betriebs­wirt­schaft­leh­re an. Damit folgt die BiTS der all­ge­mein gestie­ge­nen Nach­fra­ge nach Stu­di­en­an­ge­bo­ten, die die Ver­ein­bar­keit von Beruf und Stu­di­um zulassen.

Die Hoch­schu­le hat in Koope­ra­ti­on mit dem Mär­ki­schen Arbeit­ge­ber­ver­band und des­sen Prä­si­den­ten Horst-Wer­ner Mai­er-Hun­ke auf den Cam­pus am Sei­ler­see ein­ge­la­den. Zahl­rei­che Unter­neh­mer und Per­so­nal­ent­schei­der aus dem Mär­ki­schen Kreis nutz­ten die­se Platt­form, sich nicht nur über das Ange­bot der BiTS zu infor­mie­ren, son­dern auch über den Bedarf und die Chan­cen eines berufs­be­glei­ten­den Stu­di­ums zu diskutieren.
Schon wäh­rend des Sekt-Emp­fangs kris­tal­li­sier­te sich der Tenor der Gäs­te her­aus, dass berufs­be­glei­ten­de Stu­di­en­gän­ge aktu­ell von gro­ßer Bedeu­tung für Unter­neh­mer und deren Mit­ar­bei­ter sind und ihnen zukünf­tig noch mehr Rele­vanz zuge­mes­sen wer­den. Gera­de in Anbe­tracht des demo­gra­phi­schen Wan­dels, auf den sich die Regi­on ein­stel­len muss, wol­len Unter­neh­men Talen­te an sich bin­den und erwar­ten von der Hoch­schu­le fle­xi­ble Vor­le­sungs­zei­ten, abge­stimm­te Inhal­te sowie eine räum­li­che Nähe.
Vol­ker Busch, Prä­si­dent der Hoch­schu­le, betont genau die­se Vor­zü­ge der BiTS: „Die pra­xis­na­hen Lern­in­hal­te ermög­li­chen es unse­ren Stu­den­ten, die gelern­te Theo­rie direkt in der Pra­xis umzu­set­zen. Außer­dem pro­fi­tie­ren sie von unse­rer ört­li­chen Ver­knüp­fung. Die Vor­le­sungs­zei­ten sind fle­xi­bel an die Bedürf­nis­se von Berufs­tä­ti­gen ange­passt und fin­den an zwei Aben­den in der Woche und an zwei Sams­ta­gen im Monat statt.“
Stu­di­en­gangs­lei­ter Prof. Dr. Tho­mas Burg­artz zieht ein posi­ti­ves Resü­mee aus der Ver­an­stal­tung:  „Die Gesprä­che haben deut­lich gezeigt, dass ein der­ar­ti­ges Stu­di­en­kon­zept sowohl die Qua­li­täts­an­for­de­run­gen der Unter­neh­men erfüllt als auch zahl­rei­che Kar­rie­re­chan­cen für die Absol­ven­ten eröffnet.“
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie hier: www​.bits​-hoch​schu​le​.de