Tem­po­rä­re Gerüst­trep­pen an Grund­schu­len

25. November 2019
von Redaktion

Arns­berg. Der­zeit lau­fen die letz­ten Aus­schrei­bun­gen an die Pla­nungs­bü­ros für die Schul­sa­nie­run­gen an Grund­schu­len in der Stadt Arns­berg. Da für die Aus­schrei­bun­gen und die damit im Anschluss ein­her­ge­hen­de Ver­ga­be alle not­wen­di­gen Fris­ten zwin­gend ein­zu­hal­ten sind, kön­nen die Pla­nungs­bü­ros erst im neu­en Jahr die eigent­li­chen Umbau­maß­nah­men pla­nen und mit der Umset­zung begin­nen. Um wei­ter­hin für alle Schu­len die brand­schutz­recht­li­chen Sicher­heits­maß­nah­men auch heu­te schon gewähr­leis­ten zu kön­nen, müs­sen an vie­len Grund­schu­len vor­über­ge­hend erfor­der­li­che Gerüst­trep­pen als zwei­ter Ret­tungs­weg auf­ge­baut wer­den. Die­se wer­den direkt nach den Sanie­rungs­maß­nah­men wie­der zurück­ge­baut.

Die ers­ten Trep­pen wur­den bereits durch die Fir­ma „Das Höhen­werk” mon­tiert. Alle wei­te­ren Trep­pen wer­den, so weit es der Zeit­plan und das Wet­ter zulas­sen, bis Ende des Jah­res mon­tiert sein. Nach den ers­ten Auf­bau­ten sind eini­ge Schu­len mit der Bit­te um nähe­re Infor­ma­tio­nen an die Stadt Arns­berg her­an getre­ten. Das Gebäu­de­ma­nage­ment wird daher kurz­fris­tig Ter­mi­ne mit den jewei­li­gen Schulleitern/Schulleiterinnen abstim­men, damit vor dem Auf­bau noch ein Orts­ter­min an den jewei­li­gen Schu­len erfol­gen kann.