Kul­tur­ring Sun­dern lädt ein: Exkur­si­on nach Soest

Sun­dern. Nach­dem die Füh­rung durch die Son­der­aus­stel­lung im Muse­um Arns­berg zum The­ma „Expres­sio­nis­mus“ erfolg­reich durch­ge­führt wur­de, bie­tet der Kul­tur­ring Sun­dern nun eine Exkur­si­on mit Füh­rung zum Wil­helm-Mor­g­ner-Haus in Soest an.

„Vom Expres­sio­nis­mus zur Neu­en Sach­lich­keit“ lau­tet der Titel der aktu­el­len Aus­stel­lung. Sie zeigt ca. 200 Gemäl­de, Gra­fi­ken und Skulp­tu­ren u.a. von Otto Moder­sohn, Chris­ti­an Rohlfs und Emil Nol­de. Vie­le Wer­ke sind pri­va­te Leih­ga­ben und wer­den zum ers­ten Mal in der Öffent­lich­keit präsentiert.

Die Füh­rung durch die Aus­stel­lung fin­det statt am 27.11.2021 um 14.00 Uhr, so dass ein anschlie­ßen­der Bum­mel über den Soes­ter Weih­nachts­markt sich anbie­tet. Die Anrei­se erfolgt in Eigen­re­gie. Für Mit­glie­der des Kul­tur­rings ist die Teil­nah­me kos­ten­los; Nicht­mit­glie­der zah­len einen Kos­ten­bei­trag von 2,- Euro.

Da die Zahl der Teil­neh­mer auf maxi­mal 25 Per­so­nen begrenzt ist, wer­den Anmel­dun­gen bis zum 20.11.21 erbe­ten an info@​kulturring-​sundern.​de.