Gefal­le­nen­eh­rung am Volks­trau­er­tag in Hagen

Hagen. Am 14. Novem­ber (Volks­trau­er­tag) tref­fen sich die Schüt­zen­brü­der um 09:15 Uhr zum gemein­sa­men Kirch­gang am Brü­cken­platz. Da tur­nus­ge­mäß an dem Sonn­tag kein Hoch­amt statt­fin­det, hat der Lit­ur­gie­kreis eine Andacht zum The­ma „Frie­den“ vor­be­rei­tet, die um 09:30 Uhr beginnt.

Im Anschluss an die Andacht fin­det zum Geden­ken an die Gefal­le­nen der bei­den Welt­krie­ge die Toten­eh­rung, unter Mit­wir­kung des Gesang­ver­eins, Musik­ver­eins und der Feu­er­wehr, am Ehren­mal statt.