Open Air der Blas­mu­sik auf’m Schüt­zen­platz – Alter­na­tiv zu Musik…woll! 2020

Sun­dern. Von Freund zu Freund – unter die­sem Mot­to lädt der Musik­ver­ein Sun­dern am 13.09.2020, alter­na­tiv zu der bereits sehr gut eta­blier­ten Kon­zert­rei­he „Musik…woll!“, wel­che in die­sem Jahr lei­der nicht wie gewohnt statt­fin­den kann, zu einem Open Air der Blas­mu­sik auf den Schüt­zen­platz hin­ter der Schüt­zen­hal­le Sun­dern ein. Bei gemüt­li­cher Atmo­sphä­re, küh­len Geträn­ken und lecke­ren Brat­würst­chen soll den Gäs­ten ab 12:00 Uhr ein schö­ner Nach­mit­tag gebo­ten wer­den.
Open Air mit Eger­län­der-Beset­zung 
Nach Vor­le­gen eines sorg­fäl­tig aus­ge­ar­bei­te­ten Hygie­nekon­zep­tes des Vor­stan­des und Rück­spra­chen mit dem Ord­nungs­amt, erhielt der Musik­ver­ein Sun­dern das „Go“ für die geplan­te Alter­na­tiv­ver­an­stal­tung. „Gar kein Kon­zert in die­sem Jahr zu geben, war für uns kei­ne Opti­on. So muss­te rasch eine Alter­na­ti­ve her, die sich auf­grund der aktu­el­len Ereig­nis­se rund um Covid-19 umset­zen ließ. Dar­aus ent­stand somit die Idee, ein Open Air Kon­zert mit einer Eger­län­der- Beset­zung zu ver­an­stal­ten.

Musik… Woll 2019

Bei schlech­tem Wet­ter in der Schüt­zen­hal­le 
Soll­te das Wet­ter nicht mit­spie­len, wer­den wir die Ver­an­stal­tung in den gro­ßen Teil der Schüt­zen­hal­le ver­le­gen. Auch hier­für haben wir die Geneh­mi­gung der ent­spre­chen­den Behör­den erhal­ten.“ – so Vor­sit­zen­de Lau­ra Fal­ke.
Gäs­te ger­ne in Trach­ten 
Auf die­se Wei­se wird den Anwoh­nern, all den musik­be­geis­ter­ten Freun­den und beson­ders den Schüt­zen­brü­dern doch noch ein Hauch von schwung­vol­ler Schüt­zen­fest­mu­sik gebo­ten. An die­sem Tag sol­len neben dem Schüt­zen­fest­flair auch die Okto­ber­fes­te, wel­che in die­sem Jahr eben­so nicht wie gewohnt statt­fin­den wer­den, ein wenig auf­ge­grif­fen wer­den. Unter Ein­hal­tung der gel­ten­den Vor­schrif­ten ein biss­chen das Gefühl von Nor­ma­li­tät ver­spü­ren las­sen. So sind die Gäs­te herz­lich dazu ein­ge­la­den, auch in Trach­ten zu erschei­nen.
250 Plät­ze
Auf­grund der bekann­ten Umstän­de sind die Ein­tritts­kar­ten auf 250 Plät­ze begrenzt. Die­se kos­ten 5,00 Euro pro Per­son und sind auch nur im Vor­ver­kauf unter der E‑Mailadresse hendrik.falke@mv-sundern.de erhält­lich.