Musik trotz(t) Coro­na – Kul­tur­ring Sun­dern sen­det Kon­zert im Live­stream

Beson­de­re Umstän­de erfor­dern und för­dern unge­wöhn­li­che Akti­vi­tä­ten:

Da zwei der vier Ver­an­stal­tun­gen im Rah­men des all­jähr­li­chen Kul­tur­mär­zes den Coro­na-Vor­sichts­maß­nah­men zum Opfer gefal­len sind, hat sich der Kul­tur­ring Sun­dern ent­schlos­sen, neue Wege zu gehen.

Der aus Lang­scheid stam­men­de Kom­po­nist und Pia­nist Bene­dikt ter Braak wird am Sams­tag, 25.4., ab 21.00 Uhr mit Eigen­kom­po­si­tio­nen sowie einer Bear­bei­tung der berühm­ten Beet­ho­ven-sona­te „Apas­sio­na­ta” in einem Live­stream zu sehen und zu hören sein.

Bene­dikt ter­Braak

 

Welt­ur­auf­füh­rung per Live-Stream

Bene­dikt ter Braak hat für die­ses Kon­zert  zwei Stü­cke kom­po­niert, die somit eine Welt­ur­auf­füh­rung erle­ben. Die Stü­cke und Bear­bei­tun­gen sind im Wesent­li­chen in den letz­ten Wochen, der Zeit der Kon­takt­be­schrän­kun­gen, ent­stan­den.

Dem­entspre­chend fußt das Pro­gramm auf den bei­den Gegen­sät­zen Ruhe und Auf­ruhr. Es ist eine Zusam­men­füh­rung von Expres­si­vi­tät und in sich gekehr­tem Flow – ent­spre­chend der bei­den Gegen­sät­ze, die wir alle in die­ser Zeit schon erlebt haben: „Der Rück­zug in die eige­ne Gedan­ken­welt, sowie der Drang, Frust oder Wut nach außen zu schrei­en”, so Bene­dikt ter Braak zur Erläu­te­rung sei­ner Wer­ke.

Die genaue Pro­gramm­rei­hen­fol­ge:

1. B.ter Braak: Rush Mid­ni­ght
2. B.ter Braak: Sta­te of Flux – Bear­bei­tung für Elek­tro­nik und Kla­vier
3. L.van Beet­ho­ven: Sona­te Op.57 F Moll – Appas­sio­na­ta – Bear­bei­tung für Elek­tro­nik und Kla­vier

Pro­gramm­dau­er: Cir­ca 50 Minu­ten

Inter­es­sier­te kön­nen am Sams­tag abend über die Home­page des Kul­tur­ring Sun­dern (www.kulturring-sundern.de) auf die­ses Kon­zert zugrei­fen. Es ist, wie vie­le Akti­vi­tä­ten des Kul­tur­rings, kos­ten­los, aber hof­fent­lich nicht umsonst…”