Lis­ka Schwer­mer-Fun­ke zeigt groß­for­ma­ti­ge Malereien

Mesche­der Kul­tur­ring eröff­net nach lan­ger Zwangs­pau­se am kom­men­den Sonn­tag (19.9.) sei­ne ers­te Aus­stel­lung in der Alten Synagoge

Die Künst­le­rin Lis­ka Schwermer-Funke

Mesche­de. Lis­ka Schwer­mer-Fun­ke (*1991 in Bri­lon) stu­dier­te nach ihrem Abitur am Gym­na­si­um der Bene­dik­ti­ner in Mesche­de Kunst an der Burg Gie­bichen­stein Kunst­hoch­schu­le Hal­le (Saa­le) und in Veli­ko Tar­no­vo, Bul­ga­ri­en. Seit August 2019 betreibt sie in Kas­sel das BIO­TOP ZACK – Raum für Kunst und Dia­log. In ihren künst­le­ri­schen Arbei­ten bewegt sie sich im Span­nungs­feld von Male­rei und Mate­ri­al­for­schung, Inter­ak­ti­on und Instal­la­ti­on. Mit Far­be, Mate­ri­al und Humor gestal­tet sie Begeg­nung, sucht das pro­duk­ti­ve Schei­tern und wagt ergeb­nis­of­fe­ne Prozesse.

Ein­zel­aus­stel­lung GROSS ’ RAUM ’ TAXI

Ein groß­for­ma­ti­ges Werk der Künst­le­rin Lis­ka Schwer­mer-Fun­ke (Fotos: privat)

Im Rah­men ihrer Ein­zel­aus­stel­lung GROSS ’ RAUM ’ TAXI beim Mesche­der Kul­tur­ring zeigt sie groß­for­ma­ti­ge Male­rei­en. Ges­ti­sche Schwün­ge, klar gesetz­te Lini­en, wäss­rig lasie­ren­de Ele­men­te, wei­che Flä­chen und tro­cke­ne Abrieb­spu­ren ergän­zen, irri­tie­ren und kom­men­tie­ren sich wech­sel­sei­tig. Der betrach­ten­de Blick rauscht vor­bei, steigt ein, kann sich zwi­schen den Ebe­nen ver­lie­ren und bis zur Grun­die­rung ins Bild hin­ein­gra­ben. Die Künst­le­rin lädt dazu ein, Kunst als Fahr­zeug zu ver­ste­hen, ein­zu­stei­gen in die­ses GROSS’RAUM’TAXI, zu Begeg­nung und Kon­takt, zum Durch­rau­schen, Ver­wei­len und Innehalten.

 

Dies ist die ers­te Kul­tur­ring-Aus­stel­lung nach der lan­gen Coro­na-Pau­se! Nach der Eröff­nung am kom­men­den Sonn­tag (19.9.) sind die Bil­der an den drei fol­gen­den Wochen­en­den jeweils frei­tags, sams­tags und sonn­tags von 15.00 bis 18.00 zu sehen. In der Syn­ago­ge gel­ten die „3G“-Regeln, der Nach­weis ist zu bele­gen. In der Syn­ago­ge ist Maskenpflicht.

Ver­an­stal­ter: Kul­tur­ring Mesche­de e. V.
Ort: Bür­ger­zen­trum Alte Syn­ago­ge Mesche­de, Kampstraße
Ter­min der Ver­nis­sa­ge: Sonn­tag, 19.9., 11.00 Uhr
Ein­tritt freI