All­wet­ter­bad War­stein öff­net wie­der

6. Juli 2020
von Redaktion

Unter Auf­la­gen ist ab Mor­gen das Schwim­men im All­wet­ter­bad War­stein wie­der mög­lich

Ein­stim­mi­ges Votum auch im Betriebs­aus­schuss der Stadt War­stein

War­stein, 4. Juli 2020. Die Coro­na Pan­de­mie hat dazu geführt, dass das All­wet­ter­bad in War­stein im März geschlos­sen wer­den muss­te. Die für den Herbst vor­ge­se­he­ne Grund­rei­ni­gung der Bäder wur­de dar­auf­hin vor­ge­zo­gen. Am Diens­tag, den 07.07.2020, kann das All­wet­ter­bad War­stein unter Auf­la­gen wie­der öff­nen.

Foto: Stadt War­stein. Stadt­wer­ke­lei­ter Mat­thi­as Sei­pel, Aus­zu­bil­den­de Nina Arndt, Bad­lei­ter Den­nis Jus­tus, Mit­ar­bei­ter des All­wet­ter­ba­des Andre­as Kuss­mann und Mit­ar­bei­ter der Stadt­wer­ke Jawad Kay­ed (v.l.) freu­en sich auf die Wie­der­öff­nung am kom­men­den Diens­tag

„Bei der Wie­der­öff­nung wird es eine umfas­sen­de Des­in­fek­ti­on von Kon­takt­flä­chen wäh­rend des gesam­ten Betrie­bes geben”, erläu­tert Bad­lei­ter Den­nis Jus­tus.

Tickets nur Online 

Die Tickets müs­sen über ein Online-Buchungs­sys­tem gekauft wer­den, wel­ches unter dem Punkt Aktu­el­les auf www.warstein.de oder über www.allwetterbad-warstein.de ab sofort erreich­bar ist.
Eine Online-Regis­trie­rung ist zwin­gend not­wen­dig, um die Rück­ver­fol­gung mög­li­cher Infek­ti­ons­ket­ten sicher­zu­stel­len. Die Kon­takt­da­ten wer­den nach vier Wochen wie­der ver­nich­tet. Sofern Kin­der unter 3 Jah­ren ins All­wet­ter­bad mit­ge­nom­men wer­den, muss ein Ticket mit 0 Euro gebucht wer­den, Kin­der unter 12 Jah­ren dür­fen nur in Beglei­tung eines Erwach­se­nen ins Bad.

Besuch nur für zwei Stun­den

Erwor­ben wer­den kön­nen nur 2‑Stun­den-Kar­ten. Babys und Klein­kin­der haben frei­en Ein­tritt, Kin­der von 3–6 Jah­ren zah­len 1,50 Euro, Kin­der und Jugend­li­che bis 17 Jah­re zah­len 2,50 Euro und Erwach­se­ne 3,50 Euro. Die Bezah­lung ist über das Online-Buchungs­sys­tem per Kre­dit­kar­te mög­lich, per kon­takt­lo­se EC-Zah­lung oder Bar­zah­lung vor Ort. Bei einer Über­zie­hung der 2 Stun­den wird eine Nach­zah­lung von 5 Euro fäl­lig.

Die Öff­nungs­zei­ten wur­den auf­grund der Zeit­blö­cke eben­falls ange­passt, somit ist mon­tags von 12 bis 20 Uhr geöff­net, diens­tags bis frei­tags von 9 bis 20 Uhr sowie sams­tags, sonn­tags und fei­er­tags von 9 bis 19 Uhr.

Sau­na und Bis­tro geschlos­sen

Denis Jus­tus: „Wei­ter­hin geschlos­sen blei­ben lei­der die Sau­na, das Bis­tro und der Bade­shop. Wir bit­ten aus den bekann­ten Grün­den um Ver­ständ­nis für die­se Maß­nah­me.”

Beim Betre­ten des All­wet­ter­ba­des müs­sen drin­gend der Abstand von 1,50 Metern und die Hygie­ne­vor­schrif­ten ein­ge­hal­ten wer­den, dazu die­nen zahl­rei­che Schil­der und Pfei­le im gesam­ten Bad. Zudem soll­te bis zur Umklei­de­ka­bi­ne die Mund-Nasen-Bede­ckung getra­gen wer­den. Wei­te­re Hin­wei­se sind auf der Web­sei­te www.allwetterbad-warstein.de zu fin­den.

„Wir freu­en uns am Diens­tag wie­der öff­nen zu kön­nen. Uns ist es wich­tig, den Gäs­ten wie­der ein biss­chen Nor­ma­li­tät zu bie­ten”, so Mat­thi­as Sei­pel, Lei­ter der Stadt­wer­ke.