14 bun­te Besu­cher­bän­ke schmü­cken ab sofort War­steins Innenstadt

20. Oktober 2020
von Redaktion

Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V. und Ver­kehrs- & Gewer­be­ver­ein War­stein set­zen För­der­pro­jekt um

 War­stein, 19. Okto­ber 2020. Im Rah­men des För­der­pro­gramms Ver­fü­gungs­fonds hat der Ver­kehrs- & Gewer­be­ver­ein War­stein das För­der­pro­jekt „Besu­cher­bän­ke“ mit der Unter­stüt­zung des Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V. erfolg­reich umgesetzt.

Im Rah­men des För­der­pro­gramms Ver­fü­gungs­fonds hat der Ver­kehrs- & Gewer­be­ver­ein War­stein im Dezem­ber 2019 einen Antrag auf die För­de­rung von Besu­cher­bän­ken gestellt. Es han­delt sich hier­bei um ein Umge­stal­tungs- und Auf­wer­tungs­pro­jekt für die Innen­stadt. Der För­der­an­trag ist im Janu­ar 2020 bewil­ligt wor­den und eine Mus­ter­be­su­cher­bank stand seit August 2020 beim Raum­aus­stat­ter Opp­mann zur Besich­ti­gung und zum Pro­be­sit­zen bereit. Vor­aus­set­zung für die Teil­nah­me war ein Auf­stel­lungs­ort im Bereich Dieploh­stra­ße, Haupt- oder Hoch­stra­ße. Geschäf­te, die ihren Stand­ort außer­halb die­ses Berei­ches haben, konn­ten eben­falls an die­sem Pro­jekt teilnehmen.

11 Unter­neh­men betei­lig­ten sich am Projekt

„Wir freu­en uns, dass wir in der recht kurz gesetz­ten Frist 11 Unter­neh­men gefun­den haben, die eine Besu­cher­bank, ver­se­hen mit einem Motiv und Logo, bestellt haben. Auch klei­ne Maß­nah­men sor­gen für eine Auf­wer­tung des Stadt­bil­des“, betont der Geschäfts­füh­rer des Stadt­mar­ke­ting War­stein e.V., Jero­en Tepas, der die­ses Pro­jekt feder­füh­rend betreut und umge­setzt hat.

 

(Foto: Lara Hep­pe­l­mann) 14 bun­te Besu­cher­bän­ke schmü­cken War­steins Innenstadt 

Teil­neh­mer die­ses För­der­pro­jek­tes sind der Maler­be­trieb Nöl­ke, Auto­haus Bark­schat, Raum­ge­stal­ter Opp­mann, Volks­bank Hell­weg eG, Fir­ma Gie­se, Rei­se­bü­ro Club Blau­es Meer, Löwen-Apo­the­ke, VfS 59 War­stein e.V., Haus Sil­ber­streif, Spar­kas­se Lipp­stadt sowie das Glas und Por­zel­lang­e­schäft Schmitt-Nüse. Die Tisch­le­rei Chris­tof Big­ge und MFG Druck- und Wer­be­tech­nik GmbH, bei­de aus War­stein, haben die Aus­füh­run­gen übernommen.

„Um die Auf­ent­halts­qua­li­tät in der Innen­stadt von War­stein zu ver­bes­sern und das Stadt­bild auf­zu­wer­ten, war es unse­re Idee und unser Anlie­gen, Besu­cher­bän­ke vor den Geschäf­ten auf­zu­stel­len“, teilt Tho­mas Opp­mann, Mit­glied des Ver­kehrs- & Gewer­be­ver­eins War­stein und Ideen­ge­ber für die­ses Pro­jekt mit. Die Besu­cher­bank beim gleich­na­mi­gen Raum­aus­stat­ter war bis­her die ers­te, die in der Stadt begut­ach­tet wer­den konnte.

Bän­ke ste­hen bereit für eine klei­ne Pause

Ab sofort haben die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger die Mög­lich­keit, die schö­nen neu­en Sitz­mög­lich­kei­ten vor meh­re­ren Geschäf­ten und wei­te­ren Stand­or­ten im Bereich der Innen­stadt zu sich­ten. „Die bun­ten Besu­cher­bän­ke sor­gen für ein anspre­chen­des und freund­li­ches Stadt­bild. Auf die­se Wei­se wird es unse­ren Kun­din­nen und Kun­den ermög­licht, vor allem in Coro­na- Zei­ten, bequem auf der Sitz­bank zu war­ten, bis sie das Geschäft betre­ten dür­fen. Ein „klei­nes Päu­schen“ kann dort natür­lich auch gemacht wer­den, sodass auch Besu­che­rin­nen und Besu­cher der Stadt die Besu­cher­bän­ke nut­zen kön­nen“, freut sich Chris­toph Schmitt-Nüse, Vor­sit­zen­der des Gewerbevereins.

5.091 Euro Fördermittel

„För­der­mit­tel in Höhe von 5.091,- Euro sind ins­ge­samt mit die­sem Pro­jekt beim Land NRW abge­ru­fen wor­den“, erklärt Simo­ne Nöl­ke, Lei­te­rin der Finan­zen des Gewer­be­ver­eins. Frau Nöl­ke hat die finan­zi­el­le Abwick­lung des Pro­jekts feder­füh­rend umgesetzt.