Ver­kehrs­un­fall durch nie­sen

Win­ter­berg (Hoch­sauer­land) Am Diens­tag um 13:00 Uhr war eine 71-jäh­ri­ge Auto­fah­re­rin aus Win­ter­berg auf der Bun­des­stra­ße 236 von Neu­as­ten­berg in Rich­tung Win­ter­berg unter­wegs. Auf einem gera­den Teil­stück kam die Frau nach rechts von der Stra­ße ab, fuhr über 60 Meter auf einem neben der Stra­ße ver­lau­fen­den Feld­weg wei­ter und prall­te dann gegen eine Baum. Das Auto der Win­ter­ber­ge­rin über­schlug sich, lan­de­te aber wie­der auf den Rädern.

 

Glück­li­cher Wei­se wur­de die Fah­re­rin nur leicht ver­letzt. Sie wur­de in ein Kran­ken­haus gebracht. Dem Auto erging es nicht so gut.

Dar­an ent­stand ein Sach­scha­den von etwa 10.000,- Euro. Eine Repa­ra­tur wir wohl nicht mehr mög­lich sein.

 

Der Poli­zei gegen­über gab die Ver­letz­te an, sie habe nie­sen müs­sen und dadurch die Kon­trol­le über das Auto ver­lo­ren