Unfall mit zwei Ver­letz­ten in Tie­fen­ha­gen

Zwei Per­so­nen wur­den am Mon­tag­mor­gen bei die­sem Ver­kehrs­un­fall in Tie­fen­ha­gen ver­letzt (Foto: Feu­er­wehr Sun­dern)

Tie­fen­ha­gen. In Tie­fen­ha­gen ereig­ne­te sich am Mon­tag­mor­gen gegen 07.00 Uhr im Kreu­zungs­be­reich „Lind­hö­vel“ ein Ver­kehrs­un­fall. Zwei Per­so­nen wur­den dabei ver­letzt. Nach der medi­zi­ni­schen Erst­ver­sor­gung an der Ein­satz­stel­le wur­den die bei­den Betei­lig­ten vom Ret­tungs­dienst ins Kran­ken­haus ein­ge­lie­fert.

20 Ein­satz­kräf­ten vor Ort

Von der Feu­er­wehr waren die Ein­hei­ten aus Hach­en, Ste­mel und Lang­scheid mit rund 20 Ein­satz­kräf­ten vor Ort. Eine pati­en­ten­ge­rech­te tech­ni­sche Ret­tung durch Ein­satz­kräf­te der Feu­er­wehr war – ent­ge­gen der ursprüng­li­chen Annah­me – aber nicht erfor­der­lich. So wur­de sei­tens der Feu­er­wehr der Brand­schutz sicher­ge­stellt und aus­ge­lau­fe­ne Betriebs­mit­tel auf­ge­nom­men.

Wäh­rend des Ein­sat­zes und der Unfall­auf­nah­me war die Stra­ße im Bereich der Kreu­zung kom­plett gesperrt.