Gene­ral­ver­samm­lung bei den Sto­cku­mer Schützen

Hen­drik Pie­per ist neu­er Adjutant

Sto­ckum. Bru­der­meis­ter und Oberst Man­fred Dün­ne­ba­cke begrüß­te nach der Kon­trol­le der Impf­aus­wei­se hoch­er­freut 138 Mit­glie­der und die Sto­cku­mer Musi­kan­ten. Eröff­net wur­de die ordent­li­che Ver­samm­lung mit dem Geden­ken an die im letz­ten Jahr ver­stor­be­nen Ver­eins­mit­glie­der und mit dem Jah­res- und dem Kas­sen­be­richt, die in die­sem Coro­na-Jahr natür­lich spär­lich aus fielen.

Drei rich­ti­ge Wege

Stell­ver­tre­tend für den Prä­ses der Bru­der­schaft Pas­tor Ste­fan Sie­bert beschrieb Dia­kon Josef Lever­mann sei­ne Lieb­lings­stel­le des Johan­nes-Evan­ge­li­ums: Die Fra­ge des Tho­mas an Jesus nach dem rich­ti­gen Weg. Er über­trug den Gedan­ken auf unse­re Zeit und mein­te, dass Jesus heu­te drei Wege gehen wür­de: Der ers­te Weg füh­re ihn wohl ins Impf­zen­trum, der zwei­te zur Kir­che und der drit­te zum Wahllokal.

Von links nach rechts: Schüt­zen­kö­nig Wil­helm Klu­te, Haupt­mann Chris­toph Berg­mann, der neue Hal­len­wart Rei­mund Hoff­mann, sein Vor­gän­ger Rein­hold Hoff, 2. Hal­len­wart Tho­mas Hoff, Andre­as Lös­aus, Kevin Rickert, der frisch gewähl­te Adju­tant Hen­drik Pie­per, Mar­cel Tol­le, Dani­el Alberts und Bru­der­meis­ter Man­fred Dün­ne­ba­cke. (Foto: privat)

Erneut muss­ten die aus­schei­den­den Vor­stands­mit­glie­der ihre Amts­zeit um ein hal­bes Jahr ver­län­gern, was sie aber sehr ger­ne taten. Nach sechs Jah­ren woll­te sich Mar­cel Tol­le nicht erneut zur Wahl des Adju­tan­ten stel­len. Sei­ne Auf­ga­ben über­nimmt nun Hen­drik Pie­per. Eine Auf­ga­be über die sich der Elek­tro­meis­ter sehr freut.

Hal­len­wart nach neun Jah­ren ausgeschieden

Mit beson­ders lan­gem Applaus ver­ab­schie­de­ten die Anwe­sen­den Rein­hold Hoff als Hal­len­wart. 9 Jah­re lang hat­te er jede Ecke der Huber­tus­hal­le ken­nen­ge­lernt und sich immer stark für die Erhal­tung und Moder­ni­sie­rung ein­ge­setzt. Zu sei­nem Nach­fol­ger wur­de Rei­mund Hoff­mann gewählt.

Aus­ge­schie­den sind auch die Fach­of­fi­zie­re Andi Lös­aus und Dani­el Alberts. Mar­cel Tol­le woll­te nicht ganz aus dem Vor­stand aus­schei­den und ist nun als Fach­of­fi­zier für die Außen­an­la­gen zustän­dig. Auch Fähn­rich Marc Kamp­mann gefal­len die Vor­stands­tä­tig­kei­ten sehr gut, wes­halb er nicht lan­ge zöger­te und eben­falls zum Fach­of­fi­zier „auf­stieg“. Wie­der­ge­wählt wur­den der zwei­te Hal­len­wart Tho­mas Hoff, die Fach­of­fi­zie­re Micha­el Renn, Udo Rosch, Micha­el Wen­gen­roth und Det­lef Pütter.

Rich­tig span­nend wur­de es wie­der bei der Neu­be­set­zung des frei­ge­wor­de­nen  Fähn­richs­pos­ten. Wie bei der Oscar-Ver­lei­hung öff­ne­te der Oberst einen Brief und berief als neu­en Fähn­rich Kevin Rickert in den Vor­stand. Kräf­ti­ger Jubel kam unter den Jung­schüt­zen (Hor­ri­du­xen) auf.

Mit Schüt­zen­fest­mu­sik begleitet

Mit schöns­ter Schüt­zen­fest­mu­sik, die die Sto­cku­mer Musi­kan­ten per­fekt into­nier­ten, ging eine wei­test­ge­hend nor­mal Gene­ral­ver­samm­lung zu Ende.