SKS GER­MA­NY setzt auf eige­nen Nach­wuchs

Sind frisch in die Aus­bil­dung gestartet:Henry Schmidt(Industriekaufmann), Loris Doma­ni­co und Herik Hüs­ter (Fach­kraft für­La­ger­lo­gis­tik), Adis Ort­land und Asfire Abos­sa Shi­gu­te (Ver­fah­rens­me­cha­ni­ker), Paul Grü­ne­wald (Indus­trie­me­cha­ni­ker), Lukas Feld­mann (Elek­tro­ni­ker), Mei­ke Ein­heu­ser (Betriebswirtin/VWA), Jamie Green (Kauf­mann im E‑Commerce).

Bereits seit vie­len Jah­ren setzt man in Sun­dern auf den eige­nen Nach­wuchs: „Wir suchen lang­fris­tig Fach­kräf­te zur Ver­stär­kung unse­res Teams“, erklärt Aus­bil­dungs­lei­ter Chris­toph Hil­le­brand. „Es ist unser Ziel, Fach­kräf­te selbst aus­zu­bil­den und sie auch nach der Aus­bil­dung im Unter­neh­men zu hal­ten“.

Noch im letz­ten Jahr sind SKS meta­plast und blo­mus erneut als „Aus­ge­zeich­ne­ter Aus­bil­dungs­be­trieb“ zer­ti­fi­ziert wor­den. Das Güte­sie­gel wur­de erst­mals 2013 an die bei­den Fir­men ver­lie­hen und steht neben der hohen Aus­bil­dungs­qua­li­tät eben­falls für eine gro­ße Zufrie­den­heit der 25 Aus­zu­bil­den­den.

Auch 2021 wer­den wie­der Aus­bil­dungs­plät­ze ver­ge­ben. Schon jetzt kön­nen sich Inter­es­sier­te (w/m/d) unter www.sks-germany.com/jobs/ bewer­ben.