Rote Socken stei­gen auf den Arns­ber­ger Glockenturm

Gemein­sa­me Unternehmung

Sun­dern. Im Novem­ber wol­len die Roten Socken aus Sun­dern ein­mal wie­der über die Stadt­gren­zen hin­aus schau­en. Ziel der gemein­sa­men Unter­neh­mung ist der bekann­te Glo­cken­turm in der Arns­ber­ger Alt­stadt. Als ehe­ma­li­ger Turm der Stadt­mau­er und Wahr­zei­chen der Stadt Arns­berg ist er auf jeden Sauer­land­ka­len­der zu sehen und weit über die Gren­zen bekannt. Wir wer­den den Turm zusam­men mit einem sach­kun­di­gen Arns­ber­ger bestei­gen, der uns sicher viel über die Geschich­te und die Geschich­ten rund um den Turm zu erzäh­len weiß. Oben hat man nicht nur einen herr­li­chen Blick über die Stadt, son­dern kann auch die Glo­cken und das alte Uhr­werk bestau­nen. Auch die neben dem Glo­cken­turm lie­gen­de Stadt­ka­pel­le wird besich­tigt. Anschlie­ßend ist wie immer Gele­gen­heit zum Kaf­fee trin­ken und einem Bum­mel durch die Altstadt.

Alle roten und bun­ten Socken tref­fen sich am Mitt­woch, 24. Novem­ber 2021, um 13.33 Uhr am Rat­haus in Sun­dern. Von dort geht es mit Fahr­ge­mein­schaf­ten nach Arns­berg. Park­mög­lich­kei­ten gibt es in der Tief­ga­ra­ge unter dem Neu­markt. Gegen 14.15 Uhr star­tet die Besich­ti­gung. Da wegen der beeng­ten Ver­hält­nis­se im Turm nur eine begrenz­te Anzahl Besu­cher zuge­las­sen ist, muss bis zum 21.11. eine Anmel­dung unter der Tele­fon­num­mer 02933/1575 (Schmitz) statt­fin­den. Es gilt die 2‑G-Regel!