Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tung mit den Wahl­kreis­be­wer­bern Fried­rich Merz und Prov. Patrick Sensburg

CDU-Stadt­ver­band lädt Mit­glie­der zum Gespräch mit den Bewerbern

Der CDU-Stadt­ver­band Sun­dern lädt alle Mit­glie­der der CDU sowie ihrer Ver­ei­ni­gun­gen (Jun­ge Uni­on, Senio­ren Uni­on) zu einer Dis­kus­si­ons­ver­an­stal­tun­gen mit den bei­den Wahl­kreis­be­wer­bern Fried­rich Merz und Prof. Patrick Sen­s­burg ein. Bei­de Bewer­ber ste­hen am kom­men­den Mitt­woch, den 14. April, ab 19:30 Uhr für rund 90 Minu­ten für die Fra­gen der Mit­glie­der per Video­kon­fe­renz zur Ver­fü­gung. Am dar­auf­fol­gen­den Sams­tag wäh­len die Dele­gier­ten der CDU im Hoch­sauer­land­kreis ihren Kan­di­da­ten für den Deut­schen Bundestag.

Sun­derns CDU Stadt­ver­band bie­tet sei­nen Mit­glie­dern per Video­kon­fe­renz die Mög­lich­keit zum Gespräch mit den bei­den Wahl­kreis­be­wer­bern Prof. Patrick Sen­s­burg und Fried­rich Merz an.

„Wir möch­ten allen Dele­gier­ten und Mit­glie­dern die Mög­lich­keit geben, vor der Wahl mit bei­den Bewer­bern ins Gespräch zu kom­men“, so Stadt­ver­bands­vor­sit­zen­der Ste­fan Lange.

„Coro­na bedingt ist eine Mit­glie­der­ver­samm­lung in Prä­senz lei­der nicht mög­lich, wir möch­ten aber den­noch allen Inter­es­sier­ten die­sen wich­ti­gen Aus­tausch ermöglichen“.

Anmel­dung zur Video­kon­fe­renz oder per Telefon

Für die Teil­nah­me ist eine Anmel­dung bis Diens­tag, 18 Uhr, per E‑Mail an info@​cdu-​sundern.​de erfor­der­lich. Im Anschluss erhal­ten die Teil­neh­me­rin­nen und Teil­neh­mer die Zugangs­da­ten für die Video­kon­fe­renz. Wer kei­ne Mög­lich­keit hat, an der Video­kon­fe­renz teil­zu­neh­men, kann alter­na­tiv per Tele­fon an der Kon­fe­renz teil­neh­men. Die Anmel­dung hier­für ist am Mon­tag von 16 bis 18 Uhr tele­fo­nisch unter 02933 82 42 66–60 möglich