Mesche­der Frei­bad geöff­net

freibadöffnet Das Mesche­der Frei­bad wird am Don­ners­tag, 19. Mai, eröff­net. Die neue Sai­son star­tet damit eini­ge Tage spä­ter als geplant. Diver­se Aus­bes­se­rungs­ar­bei­ten ver­zö­ger­ten sich wegen des schlech­ten April­wet­ters.
 
Erst am 5. Mai konn­te mit dem Ein­fül­len der ins­ge­samt 3.300 Kubik­me­ter Was­ser in bei­den Becken begon­nen wer­den. Dann hat das Hygie­ne­in­sti­tut Gel­sen­kir­chen wie vor jedem Sai­son­start Was­ser­pro­ben ent­nom­men. Das Ergeb­nis liegt wie immer erst nach zehn Tagen dem Bäder­team in Mesche­de vor. Und erst dann kann das Frei­bad wie­der für den Bade­be­trieb frei­ge­ge­ben wer­den. „Das ist wich­tig zum Schutz unse­rer Bade­gäs­te“, betont Bad­lei­ter And­re Kett­ler.
 
Das Frei­bad ist ab Don­ners­tag, 19. Mai, zu fol­gen­den Zei­ten geöff­net: mon­tags von 11 bis 20 Uhr, diens­tags bis frei­tags zum Früh­schwim­men von 6 bis 7.30 Uhr sowie von 10 bis 20 Uhr, sams­tags von 9 bis 18 Uhr (bei schlech­tem Wet­ter bis 16 Uhr), sonn­tags und fei­er­tags von 9 bis 18 Uhr. Bei schlech­ter Wit­te­rung ist das Hal­len­bad zu den übli­chen Zei­ten geöff­net. Die Sau­na steht diens­tags bis frei­tags ab 14.30 Uhr und sonn­tags ab 9 Uhr zur Ver­fü­gung.
 
Als beson­de­res Bon­bon wer­den Hal­len­bad und Sau­na aus­nahms­wei­se auch an Pfings­ten geöff­net: am Sonn­tag und Mon­tag jeweils von 10 bis 18 Uhr.
 
Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: unter http://www.meschede.de/ im Inter­net.