Besich­ti­gung der Hen­ne­tal­sper­re

10. April 2019
von Redaktion

In den Oster­fe­ri­en bie­tet der Ruhr­ver­band fünf Stau­damm­füh­run­gen am Hen­nesee an (Foto: Tou­rist-Infor­ma­ti­on Mesche­de)

Mesche­de. In den Oster­fe­ri­en bie­tet der Ruhr­ver­band fünf Stau­damm­füh­run­gen am Hen­nesee an. Die vor­ge­se­he­nen Ter­mi­ne sind sams­tags, 13. April, 20. April und 27. April sowie mitt­wochs, 17. April und 24. April jeweils um 11:00 Uhr. Die Besich­ti­gun­gen dau­ern ca. 90 Minu­ten und sind für Erwach­se­ne und Kin­der ab 10 Jah­ren geeig­net. Die Kos­ten betra­gen 3,00 Euro pro Per­son. Treff­punkt für die Füh­run­gen ist das Betriebs­ge­bäu­de des Ruhr­ver­ban­des. Eine vor­he­ri­ge Anmel­dung bei der Tou­rist-Infor­ma­ti­on Mesche­de ist erfor­der­lich (Tel. 0291–9022443) – dort erfolgt auch die Abho­lung der ent­spre­chen­den Ein­tritts­kar­ten. Die maxi­ma­le Teil­neh­mer­zahl ist auf 25 Per­so­nen begrenzt. Da die Luft­tem­pe­ra­tur ganz­jäh­rig zwi­schen 10–12°C beträgt, wird emp­foh­len, eine Jacke und fes­tes Schuh­werk bereit zu hal­ten.