Mär­chen erzäh­len lernen

Ein­la­dung zum Inten­siv-Kurs mit der Mär­chen­er­zäh­le­rin Elke Wirth

Arns­berg. Mär­chen, Geschich­ten, Lie­der und Sinn­sprü­che kön­nen Erin­ne­run­gen bei Men­schen mit Demenz akti­vie­ren und so mehr Aus­ge­gli­chen­heit und Kon­zen­tra­ti­on für die Betrof­fe­nen mit sich brin­gen. Das stei­gert die Lebens­qua­li­tät ins­ge­samt. Und nicht nur für Men­schen mit Demenz sind die alten, bekann­ten  Geschich­ten und Erzäh­lun­gen ein Schatz. Viel­mehr stel­len sie für alle Men­schen eine Berei­che­rung dar.

Viel­leicht sind die Mär­chen eine Ver­bin­dung zu uns selbst – zu unse­ren Erin­ne­run­gen, zu unse­ren Bil­dern und Gefüh­len. Gera­de älte­re Men­schen lie­ben es, die Zeit zurück zu dre­hen und noch ein­mal ihre Kind­heit anzu­schau­en. Das Mär­chen – Erzäh­len unter­stützt die­sen Wunsch der älte­ren Genera­ti­on auf eine phan­ta­sie­vol­le und sinn­li­che Wei­se. Es weckt Erin­ne­run­gen und lässt Gebor­gen­heit entstehen.

In einem drei­tei­li­gen Inten­siv-Kurs mit ins­ge­samt sechs Unter­richts­stun­den soll nun eine eige­ne Bezie­hung zu einem Mär­chen geschaf­fen wer­den. Es macht Freu­de zu erle­ben, wie ein geschrie­be­ner Text durch sinn­ge­mä­ßes Lesen und Nach­er­zäh­len „leben­dig” wer­den kann. Die Übun­gen las­sen sich wun­der­bar in den beruf­li­chen All­tag in der Betreu­ung von Men­schen mit Demenz integrieren.

Treff­punkt: VHS-Arns­berg, Peter-Prinz Bil­dungs­haus, Ehmsen­stra­ße 7, 59821 Arnsberg

Ter­mi­ne: Mitt­woch 16.April / 23.April / 30.April 2014 – jeweils von 10.30 Uhr bis 12.00 Uhr

Teil­neh­mer­bei­trag: 35,00 Euro

Anmel­dun­gen für die Kurs-Num­mer 209–032 gehen bit­te über die VHS Arns­berg, Tel.: 02931 13464, e‑mail: vhs@​vhs-​arnsberg-​sundern.​de, Inter­net: www​.vhs​-arns​berg​-sun​dern​.de.

Ver­an­stal­ter: Stadt Arns­berg – Fach­stel­le Zukunft Alter, Lan­ge Wen­de 16 a, 59755 Arns­berg in Koope­ra­ti­on mit der VHS Arns­berg und dem Netz­werk Demenz Arns­berg. Ansprech­part­ner: Mari­ta Ger­win und Mar­tin Polenz, Tel.: 02932–201-2207,  e‑mail: m.​gerwin@​arnsberg.​de