Kluft zwi­schen arm und reich droht Gesell­schaft zu spal­ten

Jah­res­haupt­ver­samm­lung des VdK Neheim

Arns­berg-Neheim.  Die zuneh­men­de Kluft zwi­schen arm und reich droht die Gesell­schaft in der Bun­des­re­pu­blik zu spal­ten. Die Zahl der von Armut im Alter bedroh­ten Men­schen steigt stark. Hier ist der Staat, so for­dert der Sozi­al­ver­band VdK,  in der Pflicht, die­se Miss­stän­de abzu­stel­len. Das sag­te VdK-Kreis­vor­sit­zen­der Hans-Josef Big­ge jetzt in der Jah­res­haupt­ver­samm­lung des VdK-Orts­ver­ban­des Neheim im Kol­ping­haus.

Orts­ver­bands­vor­sit­zen­der Heinz Koerdt stell­te in sei­nem Jah­res­be­richt wei­te­re For5derungen des Sozi­al­ver­ban­des her­aus. So sei das Mini-Ren­ten­plus von 0,25 Pro­zent für die 16  Mil­lio­nen Rent­ner im Wes­ten eine „her­be Ent­täu­schung“. Der Ver­band  setzt sich des­we­gen für die ersatz­lo­se Strei­chung der „Kür­zungs­fak­to­ren“ und die Rück­kehr zur dyna­mi­schen Ren­te ein. Die Ren­ten­er­hö­hung muss unein­ge­schränkt der Lohn- und Gehalts­ent­wick­lung fol­gen. Ein wei­te­rer Schwer­punkt sei die Umset­zung der Inklu­si­on, der Gleich­be­hand­lung und Unter­rich­tung von behin­der­ten und nicht­be­hin­der­ten Kin­dern.

Die umfang­rei­chen Bera­tungs- und Hilfs­an­ge­bo­te des VdK im sozia­len bereich wer­den von immer mehr Men­schen genutzt. Bun­des­weit hat der Ver­band fast 1,6 Mil­lio­nen Mit­glie­der, in NRW sind es über 260 000 und im Hoch­sauer­land­kreis in 40 Orts­ver­bän­den über 9000. Im Orts­ver­band Neheim ist die Mit­glie­der­zahl eben­falls gest­ri­gen auf jetzt 308. Vor­sit­zen­der Koerdt dank­te den Vor­stands­mit­glie­dern für ihr ehren­amt­li­ches Enga­ge­ment im ver­gan­ge­nen Jahr. Er for­der­te die Mit­glie­der auf, der gro­ßen Soli­dar­ge­mein­schaft die treue zu hal­ten. „Nur gemein­sam sind wir stark“.

Die Jah­res­fahrt des Vdk soll am 18.Oktober nach Mars­berg gehen. Dort steht das gro­ße Mari­ne­kon­zert des Marine­mu­sik­korps Nord­see und Ost­see auf dem Pro­gramm. Ein­zel­hei­ten wer­den noch mit­ge­teilt.

Mit Urkun­de und Ehren­na­del zeich­ne­te der VdK 14 Mit­glie­der für ihre lang­jäh­ri­ge Treue aus. Kreis­vor­sit­zen­der Big­ge und Vor­sit­zen­der Koerdt beglück­wünsch­ten fol­gen Mit­glie­der: 25 Jah­re dabei sind: Egbert Veen­s­tra, Franz Nei­se, Eli­sa­beth Gries und Har­ry Hoff­mann. 1o Jah­re Mit­glied sind: Mari­an­ne Almer, Hart­wig Glo­wig, Bernd Greis, Elvi­ra grü­ter, Man­fred Grü­ter, Kirs­ten Nau, Wer­ner Ris­se, Wil­fried Wan­je­lik.