Gebühr für Sperr­müll­ab­fuhr: Neue Bankverbindung

 

Mesche­de. Sperr­müll wird in der Stadt Mesche­de nur dann abge­holt, wenn zuvor die Gebühr in Höhe von 40 Euro je ange­fan­ge­ner vier Qua­drat­me­ter auf dem kor­rek­ten Kon­to des Ent­sor­gungs­un­ter­neh­mens ein­ge­gan­gen ist.

Sperr­müll – pixabay

Zum Jah­res­wech­sel hat sich die Bank­ver­bin­dung des Ent­sor­gers geän­dert. Die Kon­to­num­mer ist im Abfall­ka­len­der 2018 ange­ge­ben. Die­ser kann auf der Home­page der Stadt Mesche­de unter http://​www​.mesche​de​.de/​r​a​t​h​a​u​s​-​s​e​r​v​i​c​e​/​i​n​f​r​a​s​t​r​u​k​t​u​r​-​s​t​a​d​t​e​n​t​w​i​c​k​l​u​n​g​/​a​b​f​a​l​l​w​i​r​t​s​c​h​a​f​t​/​a​b​f​a​l​l​k​a​l​e​n​d​e​r​-​2​0​18/ her­un­ter­ge­la­den werden.