Frak­ti­on vor Ort: Poten­tia­le für Städ­te­bau­för­de­rung und ener­ge­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung im länd­li­chen Raum

gross_michael[1]„Star­ke Klein- und Mit­tel­städ­te: Poten­tia­le für Städ­te­bau­för­de­rung und ener­ge­ti­sche Gebäu­de­sa­nie­rung im länd­li­chen Raum“ lau­tet das The­ma der Ver­an­stal­tung „Frak­ti­on vor Ort“. Dazu lädt der hei­mi­sche Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dirk Wie­se alle Inter­es­sier­ten am Mon­tag, den 7. März 2016 ab 18.00 Uhr in die Dorf­schän­ke Kör­ner nach Arns­berg- Bruch­hau­sen ein.
In den Städ­ten und Gemein­den im länd­li­chen Raum ent­schei­den sich gesell­schaft­li­che Zukunfts­fra­gen, die das täg­li­che Leben unmit­tel­bar beein­flus­sen: Wie gelingt das nach­bar­schaft­li­che Zusam­men­le­ben von Men­schen mit unter­schied­li­chem sozia­len, kul­tu­rel­len und reli­giö­sen Hin­ter­grund und unter­schied­li­chen Alters? Wel­che Infra­struk­tur brau­chen länd­lich gepräg­te Städ­te und Dör­fer im struk­tu­rel­len Wan­del?
 
Die Städ­te­bau­för­de­rung ist eine wich­ti­ge Grund­la­ge für die zukunfts­fä­hi­ge Gestal­tung von Städ­ten und Gemein­den. Durch die SPD- Bun­des­tags­frak­ti­on wur­den die Städ­te­bau­för­der­pro­gra­me 2014 von 455 auf 700 Mio. Euro ange­ho­ben und ver­ste­tigt. Die Sozia­le Stadt wird mit 150 Mil­lio­nen Euro zum Leit­pro­gramm sozi­al­de­mo­kra­ti­scher Bau­po­li­tik.
 
„Für den kli­ma­freund­li­chen und ener­gie­ef­fi­zi­en­ten Umbau der Woh­nungs­be­stän­de schaf­fen wir ver­läss­li­che Rah­men­be­din­gun­gen und zusätz­li­che Anrei­ze. Das Hand­werk spielt bei die­ser ener­ge­ti­schen Gebäu­de­sa­nie­rung die ent­schei­den­de Rol­le. Es ist der Aus­rüs­ter der Ener­gie­wen­de vor Ort“, so MdB Wie­se.
 
 
Zusam­men mit Micha­el Groß Mdb, Mit­glied im Aus­schuss für Umwelt, Natur­schutz, Bau und Reak­tor­si­cher­heit, will Dirk Wie­se über die Ansät­ze der SPD-Bun­des­tags­frak­ti­on bei der Städ­te­bau­po­li­tik und der ener­ge­ti­schen Gebäu­de­sa­nie­rung infor­mie­ren und mit den Bür­ge­rin­nen und Bür­gern aus den Städ­ten und Dör­fern ins Gespräch kom­men. Dazu lädt der Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te herz­lich ein und freut sich auf eine zahl­rei­che Teil­nah­me. Eben­falls wer­den auf dem Podi­um zu Gast sein: Jörg Macie­jok, Archi­tekt, Dipl.Ing, Cars­ten Peters, Ver­brau­cher­be­ra­ter sowie Wil­ly Hes­se, Prä­si­dent der Hand­werks­kam­mer-Süd­west­fa­len.
 
Aktu­el­le Infor­ma­tio­nen über die SPD im Hoch­sauer­land und vom Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­ten Dirk Wie­se befin­den sich im Inter­net unter www.hsk-spd.de und www.dirkwiese.de