Der KFD-Nie­der­ei­mer droht das Aus!

Ehrun­gen lang­jäh­ri­ger Mitglieder

kf-14-03-18.Ehrungen kf-14-03-18.VerabschiedungArns­berg-Nie­der­ei­mer  (Hoch­sauer­land) Soll­te in der nächs­ten Zeit kei­ne 1. und 2. Vor­sit­zen­de für die KFD-Nie­der­ei­mer gefun­den wer­den, so droht der Grup­pe das Aus. Daher erhal­ten die der­zeit 219 Mit­glie­der in Kür­ze ein Infor­ma­ti­ons­schrei­ben, um wie­der­holt auf die­se Situa­ti­on auf­merk­sam zu machen und um noch­mals ein­dring­lich an die Damen zu appel­lie­ren sich für ein Amt zur Ver­fü­gung zu stel­len. Die KFD-Nie­der­ei­mer kann in die­sem Jahr auf 80 Ver­eins­jah­re zurück­bli­cken, von daher wäre es ein gro­ßer Ver­lust wenn die Grup­pe jetzt auf­ge­ben müss­te. Falls die­se bei­den wich­ti­gen Pos­ten jedoch nicht bis zum 1. August die­sen Jah­res besetzt wer­den kön­nen, muss die Auf­lö­sungs­pha­se ein­ge­lei­tet wer­den. Doch die Hoff­nung stirbt zuletzt. Bereits seit einem Jahr schon arbei­ten Mit­ar­bei­te­rin­nen als Lei­tungs­team um die KFD auf­recht zu erhal­ten. Die­se kla­ren Wor­te waren auf der dies­jäh­ri­gen Gene­ral­ver­samm­lung der KFD-Nie­der­ei­mer, die von Mar­ti­na Der­ksen gelei­tet wur­de, zu hören. Beim Jah­res- und Kas­sen­be­richt hin­ge­gen gab es nur loben­de Wor­te. Wenn­gleich auch die Vor­sit­zen­den­pos­ten vakant blie­ben, so wur­den Sil­ja Stie­fer­mann (Kas­sie­re­rin), Eva Gier­schew­ski (2. Bil­dungs­be­auf­trag­te) und Anne­ma­rie Schnel­le (stellv. Schrift­füh­re­rin) neu in den Vor­stand gewählt. Kas­sen­prü­fe­rin­nen wur­den Inge Rin­sche und Lot­te Wom­mels­dorf. Ver­ab­schie­det wur­den an die­sem Nach­mit­tag die Kas­sie­re­rin Anne­gret Grie­sen­b­rock (8 Jah­re) und die Mit­ar­bei­te­rin Hel­ga Weber (26 Jah­re). Mit einem Blu­men­strauß bedank­te man sich für die in den zurück­lie­gen Jah­ren geleis­te­te Arbeit. Danach erfolg­te die Ehrung der lang­jäh­ri­gen Mit­glie­der. Lei­der konn­ten aus ter­min­li­chen oder gesund­heit­li­chen Grün­den nicht alle Damen teil­neh­men. Geehrt wur­den für 25 Jah­re: Ursu­la Böse, Sun­hild Hagen­hoff und Ria Scholz; für 40 Jah­re: Hil­de­gard Emde, Hel­ga Glaremin, The­re­sia Hes­se, Ali­ce Klo­s­ka und Moni­ka Oster­haus; für 50 Jah­re: Vro­ni Aßmann, Regi­na Düring, Ingrid Hans­knecht, Lian­ne Lich­te, Rita Men­ne, Mari­lies Schnei­der und Sig­rid Söl­ken; für 60 Jah­re: Hel­mi Grü­te­rich. Alle Damen erhiel­ten aus der Hand der Ehren­vor­sit­zen­den Ursu­la Eick­hoff ein Blu­men­prä­sent. Für das kom­men­de Vier­tel­jahr gab die Bil­dungs­be­auf­trag­te Mon­ja Voß noch eini­ge Ter­mi­ne bekannt: 04.04. Besuch des Cafe´ am Han­stein mit anschlie­ßen­der Besich­ti­gung der Stadt­ka­pel­le; 11.04. Kreuz­weg der Frau­en; 06.05. Mut­ter­tags­bas­teln für die Kin­der; 14.05. Ori­en­tie­rungs­tag; 25.05. Musi­cal­be­such in der Bal­ver Höh­le (Die Schö­ne und das Biest); 26.05. Besin­nungs­nach­mit­tag in der Hof­ka­pel­le Bien­stein; 02.06. Koch­kurs „Gril­len und mehr“. Hier­zu wird um recht­zei­ti­ge Anmel­dung gebeten.

Det­lev Becker, für Dorf​in​fo​.de

FOTOS Ehrun­gen: Sig­rid Söl­ken, Mar­ti­na Der­ksen, Ingrid Hans­knecht, Vro­ni Aßmann, Mari­lies Schnei­der, Schwes­ter Eph­rem, Hil­de­gard Emde, Lian­ne Lich­te, Hel­ga Glaremin, Sun­hild Hagen­hoff, Rita Men­ne, Ursu­la Eickhoff

Ver­ab­schie­dung: Mar­ti­na Der­ksen, Hel­ga Weber, Anne­gret Grie­sen­b­rock, Ursu­la Eickhoff