Brand in Behin­der­ten­wohn­heim in Ober­kir­chen

feuerwehr-schmallenbergSchmal­len­berg. Brand in Behin­der­ten­wohn­heim in Ober­kir­chen – zum wie­der­hol­tem Mal ver­hin­dert eine auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­ge Schlim­me­res (sie­he Pres­se­be­richt vom 21.02.2016 und 29.02.2016)
 
In der Nacht zum Sonn­tag, den 03.07. wur­de um 02.56 Uhr die Feu­er­wehr der Stadt Schmal­len­berg zu einem Brand in einem Behin­der­ten­wohn­heim in Ober­kir­chen alar­miert. Die auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­ge hat­te aus­ge­löst.
 
Die früh­zei­ti­ge Ent­de­ckung des Bran­des auch zur Nacht­zeit durch die auto­ma­ti­sche Brand­mel­de­an­la­ge und das schnel­le Ein­grei­fen der Feu­er­wehr haben erneut Schlim­me­res ver­hin­dert.
 
Alar­miert waren neben der Lösch­grup­pe Ober­kir­chen, die Lösch­grup­pe Graf­schaft der Ein­satz­leit­wa­gen des Lösch­zu­ges Bad Fre­de­burg und die Dreh­lei­ter des Lösch­zu­ges Schmal­len­berg. Der Ein­satz wur­de vom stellv. Lei­ter der Feu­er­wehr Stadt­brand­in­spek­tor Alex­an­der Rickert gelei­tet.