Bis zu 30 Lif­te lau­fen am letz­ten Ferienwochenende

Ski­ge­bie­te der Win­ter­sport-Are­na Sauer­land hof­fen auf erneu­ten Wintereinbruch 

Schnee­hö­hen im Sauerland

Win­ter­berg. Der mil­de Jah­res­wech­sel und Sturm­tief Burg­lind haben die Win­ter­spot­an­ge­bo­te leicht redu­ziert. Den­noch dre­hen sich an den letz­ten Feri­en­ta­gen rund 30 Lif­te. Ab Sonn­tag hof­fen die Ski­ge­bie­te auf einen erneu­ten Win­ter­ein­bruch und damit ein­her­ge­hend eine Erwei­te­rung und Ver­bes­se­rung des Ange­bots. Mit dem Ver­lauf der bis­he­ri­gen Sai­son sind die Ski­ge­bie­te über­wie­gend zufrie­den, die Haupt­sai­son fand jedoch nur in eini­gen beschnei­ten Ski­ge­bie­ten erfolg­reich statt.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Ski alpin

Sturm und Nie­der­schlä­ge haben den Pis­ten weni­ger stark zuge­setzt, als zunächst befürch­tet. Immer wie­der ging der Regen oben auf den Ber­gen in Schnee über. Den­noch sind eini­ge Schnee­re­ser­ven dahin­ge­schmol­zen. Aktu­ell lie­gen zwi­schen 20 und 30 Zen­ti­me­ter Schnee auf den beschnei­ten Pis­ten. Die Bedin­gun­gen sind je nach Lage befrie­di­gend bis gut. Im Zuge der Abküh­lung am Wochen­en­de zieht Frost in die Pis­ten und ver­bes­sert die Ver­hält­nis­se. Rund 30 Ski­lif­te sol­len lau­fen. Das Ange­bot wird sich erst im Zuge einer erneu­ten Beschnei­ung erweitern.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Rodeln

Etwa drei Rodel­lif­te sind am Wochen­en­de aktiv. Die beschnei­ten, geschützt lie­gen­den Hän­ge sind wei­ter­hin befahr­bar. Erst mit erneu­ter Beschnei­ung wer­den wei­te­re Lif­te an den Start gehen.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Lang­lauf und Wandern 

Lang­lauf ist der­zeit nicht mög­lich. Die leich­ten Schnee­fäl­le am Wochen­en­de wer­den vor­aus­sicht­lich nicht aus­rei­chen, um erneut Loi­pen zu spuren.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Bei einer Win­ter­wan­de­rung genie­ßen Gäs­te am Sonn­tag die leicht über­zu­cker­te Land­schaft und die fri­sche Luft.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Wet­ter und Aussichten 

Ein Hoch­druck­ge­biet führt in den nächs­ten Tagen küh­le­re Luft in die Win­ter­sport-Are­na Sauer­land. Ab Frei­tag sin­ken die Tem­pe­ra­tu­ren nach und nach. Bereits für Sonn­tag mel­den die Wet­ter­diens­te auf den Ber­gen Dau­er­frost. Dabei gehen leich­te Schnee­fäl­le nie­der. Der Wochen­an­fang ist wei­ter­hin fros­tig und weit­ge­hend nie­der­schlags­frei. Mit Glück kön­nen die Tem­pe­ra­tu­ren so weit sin­ken, dass erneut Beschnei­ung mög­lich ist. Dies ist jedoch noch sehr unsi­cher. Ob sich auch in der zwei­ten Wochen­hälf­te sta­bi­les Win­ter­wet­ter ein­stellt, ist der­zeit noch nicht abseh­bar. Die Win­ter­sport­be­din­gun­gen auf den beschnei­ten Pis­ten wer­den sich jedoch vor­aus­sicht­lich sta­bi­li­sie­ren und verbessern.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Resü­mee der Ferien 

Die beschnei­ten Ski­ge­bie­te in geschütz­ten und höhe­ren Lagen sind mit dem bis­he­ri­gen Ver­lauf des Win­ters über­wie­gend zufrie­den. Natur­schnee­ge­bie­te konn­ten, anders als in den Vor­jah­ren, bereits vor den Weih­nachts­fe­ri­en in die Sai­son star­ten. In den Feri­en war hier Win­ter­sport auf­grund des Weih­nacht­stau­wet­ters aller­dings nicht oder nur sehr ein­ge­schränkt mög­lich. Am ers­ten Dezem­ber­wo­chen­en­de begann die Sai­son in den beschnei­ten Ski­ge­bie­ten. Das bis­lang größ­te Win­ter­sport­an­ge­bot stand am Wochen­en­de um den drit­ten Advent bereit. 91 Lif­te lie­fen und fast 440 Loi­pen­ki­lo­me­ter waren gespurt. Kurz vor den Fei­er­ta­gen trat das für die Regi­on typi­sche Weih­nacht­stau­wet­ter ein. Die Feri­en waren wech­sel­haft und stan­den damit in der Tra­di­ti­on der Vor­jah­re. Durch­gän­gig sta­bi­les Win­ter­wet­ter gab es das Let­ze Mal über Weih­nach­ten und Sil­ves­ter im Win­ter 2010/11.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Mit 53 Zen­ti­me­ter erreich­te die Schnee­hö­he auf dem Kah­len Asten ihren in der aktu­el­len Sai­son bis­lang höchs­ten Stand am 18. Dezem­ber. Die Wet­ter­sta­ti­on mel­de­te damit die für einen Dezem­ber größ­te Schnee­hö­he seit 2012. Auf­grund der guten Schnee­la­ge öff­ne­ten in die­ser Zeit auch eini­ge Natur­schnee­ski­ge­bie­te für eini­ge Tage.

 

In den Weih­nachts­fe­ri­en war Win­ter­sport nur noch auf eini­gen beschnei­ten Pis­ten mög­lich. Um Weih­nach­ten lie­fen 35, um den Jah­res­wech­sel her­um 55 Lif­te. Damit sicher­te die Beschnei­ung das Grund­an­ge­bot in der von Urlau­bern gut gebuch­ten ers­ten Hoch­sai­son. Tages­gäs­te nut­zen das sehr gute Win­ter­wet­ter am 28. und 29. Dezem­ber. Auf­grund der Feri­en, der guten Bedin­gun­gen und des ver­gleichs­wei­se schma­len Ange­bots waren die­se bei­den Tage waren in den Ski­ge­bie­ten die bis­lang best­be­such­ten der Saison.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Sai­son­start und Feri­en ver­lie­fen ähn­lich wie der Vor­jah­res­zeit­raum. 2016 begann die Sai­son zwar bereits im Novem­ber, jedoch nur an ein­zel­nen Lif­ten. Es gab etwas mehr Natur­schnee, auf­grund feh­len­der Käl­te aber weni­ger tech­nisch erzeug­ten Schnee.

 

Anrei­se

Die leich­ten Schnee­fäl­le am Sonn­tag stel­len kei­ne Behin­de­rung bei der Zufahrt in die Ski­ge­bie­te dar. Auf­grund des Endes der Weih­nachts­fe­ri­en ist ab Frei­tag mit erhöh­tem Ver­kehrs­auf­kom­men aus Win­ter­berg in Rich­tung Ruhr­ge­biet zu rech­nen, ins­be­son­de­re zwi­schen Win­ter­berg und Ols­berg sowie in Best­wig. Staus wer­den nicht erwartet.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Ver­an­stal­tungs­ka­len­der

09.01. – 14.01. IBSF Euro­pa Cup Bob, Winterberg

15.01. – 21.01. FIL Junio­ren Welt­cup Renn­ro­del, Winterberg

21.01.             Kids World Snow Day in der Ski­schu­le Neuastenberg

22.–26.01       „SKI­TAG FOR FREE“ in Wil­lin­gen (Ski­fah­ren ler­nen mit dem DSV)

25.01. – 28.01 Jugend B- Cup Renn­ro­del, Winterberg

26.01.             Flut­licht­par­ty, Ski­ge­biet Willingen

28.01.           Funslo­pe Day, Ski­dorf Neustenberg

Janu­ar             Westdt. Meis­ter­schaft, Ski­lang­lauf­ge­biet Auf der Stei­nert, Girkhausen

02.02. – 04.02. Welt­cup-Ski­sprin­gen, Willingen

25.02.          Bur­ton Riglet Park: Snow­boar­den für Kids,
Ski­lift­ka­rus­sell Win­ter­berg, Kappe

01.03. – 04.03. Deut­sche Biath­lon Jun­gend Meis­ter­schaft, EFW Biath­lon Are­na Willingen

03./04.02.     Deutsch­land­po­kal im Ski­lang­lauf­ge­biet Pas­to­ren­wie­se Wunderthausen

  1. – 18.03 Snow­board Welt­cup Par­al­lel­sla­lom in Winterberg

Schnee­hö­hen im Sauerland

Infor­ma­ti­on:

Die Win­ter­sport-Are­na Sauer­land ist ein Zusam­men­schluss der Ski­ge­bie­te in den Krei­sen Hoch­sauer­land, Sie­ger­land-Witt­gen­stein, Olpe und der Gemein­de Wil­lin­gen. Durch gemein­sa­me Ver­mark­tung, ste­ti­ge Qua­li­täts­ver­bes­se­rung des Win­ter­sport­an­ge­bots und Opti­mie­rung der Schnee­si­cher­heit hat sich die Regi­on seit 2001 zur bedeu­tends­ten Win­ter­sport­re­gi­on nörd­lich der Alpen ent­wi­ckelt. Ins­ge­samt wur­den seit­dem rund 110 Mil­lio­nen Euro in den Aus­bau der Ange­bo­te inves­tiert. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen unter http://​www​.win​ter​sport​-are​na​.de/.

Schnee­hö­hen im Sauerland

Die Nor­dic­s­port Are­na ist der nor­di­sche Sport­be­reich der Win­ter­sport-Are­na Sauer­land. Ein­stei­ger wie Pro­fis fin­den hier hoch­wer­ti­ge Win­ter- und Som­mer-Sport­an­ge­bo­te. Viel­fäl­ti­ge, sorg­fäl­tig ver­mes­se­ne und beschil­der­te Stre­cken mit hohen Qua­li­täts­stan­dards für Nor­dic Wal­king, Nor­dic Bla­ding, Ski­rol­ler, Ski­ken, Ski­lang­lauf und Schneeschuhlaufen.