Sper­rung der Bahn­über­gän­ge „Kanal­stra­ße“ und “Wehr­sta­pel” in Best­wig-Vel­me­de

22. April 2020
von Redaktion

Sym­bol­fo­to

Best­wig: Arbei­ten an den Bahn­über­gän­gen  im Orts­teil Vel­me­de am kom­men­den Wochen­en­de

Die Deut­sche Bahn (DB) führt am Wochen­en­de Samstag/Sonntag, 25./26. April 2020, an den Bahn­über­gän­gen (BÜ) „Kanal­stra­ße“ und “Wehr­sta­pel” Arbei­ten am Stra­ßen­be­lag und den Glei­sen durch.

Die Sper­rung der bei­den BÜ erfolgt jeweils in der Zeit vom Sams­tag, 25.04.2020, 20 Uhr, bis Sonn­tag, 26.04.2020, 18 Uhr.

In der genann­ten Zeit wird der vor­han­de­ne Asphalt aus­ge­baut. Danach befährt eine Gleis­stopf­topf­ma­schi­ne das Gleis und ver­fes­tigt den Schot­ter, um das Gleis zu sta­bi­li­sie­ren. Anschlie­ßend wer­den die neu­en BÜ-Ele­men­te
für den Stra­ßen­ver­kehr und die BÜ-Tech­nik für den Bahn­ver­kehr ein­ge­baut.

Umlei­tun­gen sind beschil­dert. Der Bahn­ver­kehr ist nicht beein­träch­tigt.

Bau­lärm nicht zu ver­hin­dern

Trotz des Ein­sat­zes moderns­ter Arbeits­ge­rä­te ist Bau­lärm lei­der nicht zu ver­mei­den. Die Deut­sche Bahn wird den Bau­lärm auf das unbe­dingt not­wen­di­ge Maß beschrän­ken und bit­tet die Anwoh­ner um Ver­ständ­nis für die mit den Arbei­ten ver­bun­de­nen Unan­nehm­lich­kei­ten. Die Deut­sche Bahn bit­tet auf­grund der Erschwer­nis­se im Zug­ver­kehr um Ver­ständ­nis.