Öff­nungs­zei­ten im Frei­bad Neheim krank­heits­be­dingt bis Sams­tag reduziert

Schwim­men bleibt trotz­dem möglich
Arns­berg. Die Öff­nungs­zei­ten im Frei­bad Neheim müs­sen in den kom­men­den bei­den Tagen, Don­ners­tag und Frei­tag, 24. und 25. Juni, krank­heits­be­dingt redu­ziert wer­den. Es besteht aber wei­ter­hin die Mög­lich­keit im Bad schwim­men zu gehen.
Kon­kret gibt es an bei­den Tagen zwei Zeit­fens­ter für Besucher*innen des Nehei­mer Frei­ba­des, von 6 bis 9 Uhr und von 15 bis 19 Uhr bleibt der Frei­bad­be­such möglich.
Ab dem kom­men­den Sams­tag, 26. Juni, läuft der Bade­be­trieb wie­der zu regu­lä­ren Zei­ten (Sams­tag, Sonn­tag, Fei­er­tag): Geschwom­men wer­den kann von 9 bis 13 Uhr und von 14 bis 18 Uhr. Mon­tags bis frei­tags bleibt das Frei­bad zu den bekann­ten Zeit­fens­tern – 6 bis 12 Uhr und 13 bis 19 Uhr – geöffnet.
Die Pau­sen zwi­schen den Zeit­fens­tern wer­den für Rei­ni­gungs- und Hygie­ne­ar­bei­ten benötigt.
Die Stadt Arns­berg bit­tet um Verständnis.