Crowd­fun­ding: Uen­tro­per Schüt­zen sagen Dan­ke

28. November 2019
von Redaktion

Haupt­mann Man­fred Hoch­stein und Jörg Wer­di­te von der Volks­bank über­reich­ten der Uen­tro­per Tanz­gar­de ein Taschen­set. (Foto: Schüt­zen)

Uen­trop. Im Febru­ar star­te­te der Schüt­zen­ver­ein ein Crowd­fun­ding – also vie­le schaf­fen mehr –  zusam­men mit der Volks­bank Sauer­land. Das Pro­jekt stand unter dem Namen „Licht für die Büh­ne (Strah­ler 2019)”, als Akteu­re wur­de die eige­ne Prin­zen­gar­de ein­ge­setzt. Die­se beleg­ten die Akti­on mit Fil­men und Bil­dern der Klei­nen und Gro­ßen Gar­de.  „Ver­an­schlagt wur­de das gesam­te Pro­jekt mit 4000 Euro und am Ende war es mit 175 Pro­zent finan­ziert. Hier sagt der Schüt­zen­ver­ein Uen­trop ein ganz herz­li­ches Dan­ke­schön an alle Spen­der und an die Volks­bank Sauer­land für die gute Zusam­men­ar­beit”, so Haupt­mann Man­fred Hoch­stein.

Beloh­nung für Tanz­gar­de

Am Sonn­tag­abend jetzt der Lohn für die Tanz­gar­de, denn alle Mädels beka­men eine Sport­ta­sche, die mit Ver­eins­wap­pen, einem Tanz­ma­rie­chen und ihrem Namen bedruckt war. Die Begeis­te­rung der Mädels konn­te man in den Gesich­tern lesen. Haupt­mann Man­fred Hoch­stein über­reich­te die Taschen zusam­men mit Jörg Wer­di­te von der Volks­bank. Nach der Über­rei­chung führ­te die Gar­de noch ihren Trai­nings­stand unter dem neu­en Büh­nen­licht vor.