Sun­dern ist neu­es Mit­glied im För­der­ver­ein NRW-Stiftung

15. September 2021
von Redaktion

Über­ga­be der Mit­glieds­ur­kun­de im Rathaus

Dr. Ger­hard Webers, Regio­nal­bot­schaf­ter des För­der­ver­eins NRW-Stif­tung für den Hoch­sauer­land­kreis, Bür­ger­meis­ter Klaus-Rai­ner Wil­le­ke und Karl Peter Bren­del, Mit­glied des Vor­stands der NRW-Stif­tung. (Foto: Stadt Sun­dern / Sig­rid Lehmann)

Sun­dern: Der För­der­ver­ein Nord­rhein-West­fa­len-Stif­tung erhält Ver­stär­kung im Hoch­sauer­land­kreis: Im April 2021 ist die Stadt Sun­dern bei­getre­ten. Bei einem Besuch im Rat­haus über­reich­ten Dr. Ger­hard Webers und Karl Peter Bren­del am 14. Sep­tem­ber 2021 die Mit­glieds­ur­kun­de an Bür­ger­meis­ter Klaus-Rai­ner Willeke.

Alle Hoch­sauer­land­kreis­städ­te sind Fördermitglied

Dem För­der­ver­ein NRW-Stif­tung gehö­ren neben Ein­zel- und Fami­li­en­mit­glie­dern auch vie­le gemein­nüt­zi­ge Ver­ei­ne an. Zuneh­mend grö­ßer wird auch die Grup­pe der kom­mu­na­len Mit­glie­der. „Ich freue mich sehr, dass Zahl der För­der­ver­eins­mit­glie­der wei­ter zunimmt und hei­ße die Stadt Sun­dern herz­lich will­kom­men,“ betont Karl Peter Bren­del aus dem Vor­stand der NRW-Stif­tung. „Nach­dem Anfang des Jah­res die Stadt Ols­berg Mit­glied gewor­den ist, sind mit dem Bei­tritt Sun­derns nun alle Städ­te und Gemein­den im Hoch­sauer­land­kreis Mit­glied im För­der­ver­ein der NRW-Stif­tung“, freut sich auch Ger­hard Webers, der sich für die Mit­glied­schaft stark gemacht hat. Als ehren­amt­li­cher Regio­nal­bot­schaf­ter ver­tritt Webers die NRW-Stif­tung und ihre Inter­es­sen zum Schutz von Natur, Hei­mat und Kul­tur im Kreisgebiet.

Stif­tungs­en­ga­gemt in Sundern

Bür­ger­meis­ter Wil­le­ke ergänzt: „Das Enga­ge­ment der NRW-Stif­tung ist auch hier bei uns in Sun­dern erkenn- und erleb­bar. Mit unse­rer Mit­glied­schaft möch­ten wir die Bezie­hung zur Stif­tung wei­ter stär­ken.“ In Sun­dern hat die NRW-Stif­tung die Inter­es­sens­ge­mein­schaft Stra­cken­hof dabei unter­stützt, den his­to­ri­schen Hof Stra­cke zu erhal­ten und dar­in eine kul­tu­rel­le Begeg­nungs­stät­te für die Bür­ge­rin­nen und Bür­ger zu schaf­fen. Der Muse­ums­ver­ein Sun­dern wur­de bei der Restau­rie­rung und dem musea­len Aus­bau der Alten Korn­bren­ne­rei gefördert.

Seit ihrer Grün­dung 1986 konn­te die Nord­rhein-West­fa­len-Stif­tung rund 3.400 Natur- und Kul­tur­pro­jek­te mit ins­ge­samt etwa 288 Mil­lio­nen Euro för­dern. Das Geld dafür erhält sie über­wie­gend vom Land NRW aus Lot­te­rie­er­trä­gen von West­lot­to, zuneh­mend aber auch aus Mit­glieds­bei­trä­gen ihres För­der­ver­eins und Spen­den. Der För­der­ver­ein der NRW-Stif­tung wur­de 1988 gegrün­det. Ihm gehö­ren mehr als 7.800 Ein­zel- und Fami­li­en­mit­glie­der, rund 250 ehren­amt­li­che Ver­ei­ne, knapp 100 Unter­neh­men und mehr als 280 Städ­te, Krei­se und Gemein­den an.