Schwer ver­letz­te Rad­fah­re­rin nach Zusam­men­stoß mit einem Auto

Rad­fah­re­rin weicht Müll­ton­ne auf dem Gehweg

Arns­berg. Eine 46-jäh­ri­ge Fahr­rad­fah­re­rin muss­te nach einem Zusam­men­stoß mit einem Auto ins Kran­ken­haus gebracht wer­den. Die Frau war am Don­ners­tag gegen acht Uhr über den Geh­weg der Stra­ße „In der Hei­de” gefah­ren. Als sie einer Müll­ton­ne aus­wich, geriet das Fahr­rad auf die Stra­ße. Hier kam es zum Zusam­men­stoß mit einem in glei­cher Rich­tung fah­ren­den Pkw.
Bei dem Zusam­men­stoß erlitt die Fahr­rad­fah­re­rin aus Berg­ka­men schwe­re Ver­let­zun­gen. Der Ret­tungs­dienst küm­mer­te sich um die Frau.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)