Motor­rad­un­fäl­le am Sopesee

5. Juli 2021
von Redaktion

Zwei mal mel­de­te die Poli­zei am Sams­tag einen Motor­rad­un­flall ent­lang des Sorpesees

Auf­fahr­un­fall mit zwei schwer ver­letz­ten Kradfahrern

Sun­dern. Am Sams­tag, 03.07.2021, 13:05 Uhr, befuhr ein 29 jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer die L687 in Rich­tung Ame­cke. In Höhe Strand­bad über­sah er einen ver­kehrs­be­dingt war­ten­den Motor­rad­fah­rer und fuhr auf die­sen auf. Dabei ver­letz­ten sich bei­de Betei­lig­te schwer. Sie wur­den durch den Ret­tungs­dienst dem Kran­ken­haus zugeführt.

schwer ver­letz­ter Krad­fah­rer mit dem Ret­tungs­hub­schrau­ber ins Krankenhaus

Sun­dern. Am Sams­tag, 03.07.2021, 19:15 Uhr, befuhr ein 20 jäh­ri­ger Motor­rad­fah­rer die L687 von Ame­cke kom­mend in Rich­tung Lang­e­scheid. In einer lang­ge­zo­ge­nen Rechts­kur­ve ver­lor der 20 jäh­ri­ge die Kon­trol­le über sein Krad. Er fuhr zunächst auf die Gegen­fahr­bahn und stürz­te dann in den lin­ken Stra­ßen­gra­ben. Dabei ver­letz­te er sich schwer. Er wur­de mit­tels eines Ret­tungs­hub­schrau­bers in ein Kran­ken­haus gebracht.
(Quel­le: Kreis­po­li­zei­be­hör­de Hochsauerlandkreis)