Lkw fährt in Gra­ben – Fah­rer unver­letzt

28. Mai 2019
von Redaktion

Die Feu­er­wehr kon­trol­lier­te den LKW und über­gab dann an den Eigen­tü­mer, der sich um die wei­te­re Ber­gung küm­mert (Foto: Feu­er­wehr Men­den)

Men­den. Auf der Gru­län­der Stra­ße in Halingen kam gegen 15:00 Uhr ein LKW aus unbe­kann­ter Ursa­che von der Stra­ße ab und fuhr in den Gra­ben. Glück­li­cher­wei­se wuch­sen an die­ser Stel­le Bäu­me, die ver­hin­der­ten, dass der LKW voll­stän­dig umkipp­te.

Der Fah­rer war ent­ge­gen ers­ter Mel­dun­gen nicht ein­ge­klemmt und konn­te das Fah­rer­haus äußer­lich unver­letzt mit­hil­fe der Feu­er­wehr ver­las­sen. Er wur­de trotz­dem zur Kon­trol­le im RTW unter­sucht und anschlie­ßend ins Kran­ken­haus gebracht.

Stra­ße kom­plett gesperrt

Die Maß­nah­men der Feu­er­wehr beschränk­ten sich auf die Ret­tung des Fah­rers und das Abklem­men der Fahr­zeug­bat­te­rie. Danach wur­de die Ein­satz­stel­le an die Poli­zei und den Eigen­tü­mer des LKW über­ge­ben, die sich nun um die Ber­gung küm­mern.

Anschlie­ßend wird die Feu­er­wehr noch den Gra­ben kon­trol­lie­ren um sicher­zu­stel­len, dass kei­ne Betriebs­stof­fe aus­ge­tre­ten sind. Die Gru­län­der Stra­ße war für die Dau­er des Feu­er­wehr­ein­sat­zes für ca. 45 min kom­plett gesperrt.

Im Ein­satz waren der Lösch­zug Wache sowie die Lösch­grup­pen Bösper­de und Halingen mit ca. 20 Kame­ra­den.